Menu

Startseite

  1. Erste Lobpreisleiterausbildung im Bistum Passau abgeschlossen


    (Foto: K. Löwe)

    Gott loben und preisen mit Gesang und Musik, das machen Gläubige üblicherweise mit Liedern aus dem Gotteslob, in Begleitung einer Orgel. Doch es geht auch anders. "Lobpreis" ist eine neue und besondere Art der Musik im Gotteshaus, mit modernen Elementen aus Rock und Pop. Diese Musik zu vermitteln, übernimmt ein sogenannter Lobpreisleiter. Kati Löwe und Mareen Maier berichten.

  2. Besonderheiten


    Trauungskirche der päpstlichen Eltern, Maria und Josef Ratzinger, Trauungsdatum: 09.11.1920
    Taufkirche der päpstlichen Schwester, Maria Theogona Ratzinger, Taufdatum: 09.12.1921
    Taufkirche des päpstlichen Bruders, Georg Ratzinger, Taufdatum: 16.01.1924
     

  3. Ausschüsse


    DIE AUSSCHÜSSE DES PFARRGEMEINDERATES

     

    Die Namen der Ausschußvorsitzenden stehen jeweils an 1. Stelle.

     

    1. Liturgie und Ökumene

  4. Der unveränderliche Gott und der veränderungsbedürftige Mensch.


     

    Der unveränderliche Gott und der veränderungsbedürftige Mensch.
  5. PILGERWANDERUNG ZUM FEST MARIA NAMEN


    Beginn: 
    10 Sep 2016 - 09:00
    Ende: 
    10 Sep 2016 - 16:00

    Zu den Quellen gehen
    Spirituelle Wanderung zur Heil-Quelle Frauenbründl

    LEITUNG: Eva Reif, Silvia Durchholz
    KOSTEN: 15 Euro
    ORT Antiesenhofen/Reichersberg/Oberösterreich
    In Zusammenarbeit mit der KEB im Bistum Passau

    Anmeldung:

    Bischöfliches Seelsorgeamt
    REFERAT FRAUEN
    Begegnungsstätte für Frauen
    Domplatz 3, 94032 Passau
    Telefon 0851-393 5211
    Fax 0851-393 5219
    Referat.Frauen@bistum-passau.de

    Veranstaltungsort: 
    Antiesenhofen/Reichersberg/Oberösterreich
    Veranstalter: 
    Bischöfliches Seelsorgeamt - Referat Frauen
  6. Zum Nachlesen


    Liebe Pfarrangehörige von Spiegelau und Riedlhütte!

  7. Heilige 1. Kommunion Reut_06.05.2012


     

    Ich bin der Weinstock – ihr seid die Reben.

     

  8. Bischof Stefan


     

    Hohenbrunner Akademie

    Interview in "Süddeutsche Zeitung" vom 10. Juni 2014

Seiten