Menu

Music in the air - unser musikalischer Nachwuchs verbindet Spaß, Musik und Ferien


Datum: 
10.08.2017

Sommer-Singwoche für die Kinder- und Jugendchöre - Bläserfreizeit für junge Bläser

 

 

„Music in the air…“
Sommer-Singwoche für die Kinder- und Jugendchöre

 
„Music in the air“ war eines von vielen neuen Liedern, die bei der diesjährigen Sommersingwoche der Kinder – und Jugendchöre der Diözese Passau einstudiert wurden. In Kreuth am Tegernsee hatten über 50 Teilnehmer aus Freyung, Iggensbach, Eichendorf, Fürstenzell, Wittibreut, Simbach am Inn, Niedergottsau und Kirchweihdach in der dortigen Jugendherberge ihr Domizil gefunden. Der Tagesplan der 5-tägigen Singfreizeit hatte einen in der Zeiteinteilung klaren und sinnvoll strukturierten Ablauf. Am Vormittag waren stets 3-stündige Singeinheiten mit einer einleitenden, intensiven Stimmbildungsphase bei der die Kinder und Jugendlichen viele neue Lieder, zum großen Teil mehrstimmig einstudiert haben. Die Chorgruppe hatte sich innerhalb der Singwoche so auf ein beachtliches musikalisches Niveau steigern können.
 
Nachmittags war dann Zeit zur Freizeitgestaltung, eine Wanderung entlang der Weissach bis Wildbad Kreuth, eine Minigolf-Partie sowie eine Seilbahnfahrt zum Wallberg mit anschließendem Abstieg herunter zum Ort. Alle diese Highlights konnten die jungen Teilnehmer bei sommerlichem Temperaturen und herrlichem Wetter genießen. Am Spätnachmittag wurde dann wieder in einer Singeinheit musiziert. Das Abendprogramm sah neben Spieleabend auch eine Lagerfeuerrunde vor, bei der die jungen Sängerinnen und Sänger in heimeliger Atmosphäre Lieder sangen.  Am letzten Tag feierten die Teilnehmer einen Wortgottesdienst, bevor die vielen neu erlernten Lieder beim Abschlussabend präsentiert wurden -  erfreulich auch hier die Teilnahme der Bläsergruppe der Stadtkapelle Freyung, geführt von Matthias Maier und Birgit Graßold.
 
Mit der musikalischen Assistenz von Veronika Pittner und Christiane Aigner sowie Martina Paulick und Rosemarie Ziegleder, die sich in den Bereichen Organisation und Betreuung maßgeblich mit eingebracht haben, war Regionalkantor Stephan Thinnes als Leiter der Singfreizeit rundum zufrieden mit den 5 Tagen. Vor allen Dingen die beachtliche musikalische Qualität der jungen Sängerinnen und Sänger, sowie der Bläser werden in der Diözese in den nächsten Wochen und Monaten positiv nachschwingen und an die Singfreizeit erinnern.
 
Die Sommer-Singfreizeit im kommenden Jahr führt vom 30.07.-03.08.2018 nach Wagrain ins Salzburger Land. 

„Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei!“
 

 

Diese oder ähnliche Aussagen hört man von den meisten Teilnehmern der Bläserfreizeit am Ende der Werkwoche  für junge Bläser, die jedes Jahr in Werfenweng im Salzburger Land stattfindet.
Die 68 Bläser aus dreizehn verschiedenen Gruppen waren Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis fünfzehn Jahren, die aus dem ganzen Gebiet des Bistums Passau stammen. Erfreulich ist, dass jedes Jahr neue Gruppen für die Teilnahme gewonnen werden können!
Neben dem Musizieren, bei dem die jungen Musiker in Gruppen, die ihrem Leistungsstand angepasst waren, aufgeteilt wurden, kamen auch Freizeitaktivitäten wie Schwimmen und Wandern und Spiele nicht zu kurz, was sich die fleißigen Musikanten nach vielen Proben redlich verdient hatten. Die Gesamtleitung der Woche hatte Bläserreferent Michael Beck.

Seelsorgeamtsleiter Domdekan Dr. Hans Bauernfeind besuchte die Bläser am Freitag und feierte mit ihnen zusammen Gottesdienst, den die älteren Bläser musikalisch begleiteten.
Nach dem Gottesdienst endete die Woche in einem Abschlusskonzert, zu dem zum Teil auch Eltern angereist waren. Bei diesen Konzerten konnten die Kinder und Jugendliche zeigen, was sie gelernt hatten; das Programm des Abschlussmusizierens  war breit gefächert. Es wurden Lieder aus dem Gotteslob, neues geistlichen Lied aber auch sinfonische und  traditionelle Blasmusik dargeboten.

>>>>Michael Beck

 

 

 

 

Veranstaltungen