Menu

Nacht der offenen Kirchen in Passau


Datum: 
11.05.2009

Alle Passauer Kirchenglocken läuten - Von St. Nikola bis zur Klosterkirche Niedernburg – In allen Kirchen der Altstadt finden am Freitag, 15. Mai, Gottesdienste, Gebete und Konzerte statt

 Passau (iop). Alle Kirchen der Passauer Altstadt sind am Freitag, 15. Mai, von 20.00 bis 23.30 Uhr geöffnet. Dort finden Gottesdienste, Lesungen, Gebete, Konzerte, Filmvorführungen und Meditationen statt. Kurz vor Beginn, um 18.50 Uhr, läuten alle Passauer Kirchenglocken. Die Ökumenische Auftaktveranstaltung findet um 19.00 Uhr in der Kirche St. Paul mit Domkapitular Helmut Reiner, Dekanin Dr. Edda Weise, dem Pfarrer der Altkatholiken Dr. Matthias Ring sowie dem Bulgarisch- Orthodoxen Pfarrer Viktor Zimmer statt. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnungsandacht vom Spontichor Heining. Von 20.00 bis 23.30 Uhr sind alle Kirchen der Altstadt geöffnet. Den Ausklang bildet um 24.00 Uhr die Nacht der Lichter im Dom St. Stephan. Die Abschlussveranstaltung wird mit Gebeten und meditative Gesängen gestaltet. Der Kirchenraum wird nur durch Kerzenschein beleuchtet.

Dompfarrer und Stadtdekan Helmut Reiner und die evangelische Dekanin Dr. Edda Weise hoffen auf zahlreiche Besucher, vor allem in jenen Kirchen, die sonst um diese Tageszeit geschlossen sind. Denn, so die Dekanin, „die Nacht ist eine gute Zeit, um über Gott nachzudenken, seiner Nähe nachzuspüren“.

Vor zwei Jahren haben das katholische Stadtdekanat und die evangelische Kirchengemeinde St. Matthäus in Zusammenarbeit mit der altkatholischen Gemeinde und den Serbisch- und Bulgarisch Orthodoxen Christen die erste Nacht der offenen Kirchen angeboten. Über 5.000 Besucher nahmen teil.

Das komplette Programm ist im Internet zu finden unter: www.kirchennacht-passau.de.