Menu

„Ich bin da“– am 12. Mai ist der Tag der Internationalen Pflege


Datum: 
11.05.2018

Danke-Aktion der Seniorenseelsorge im Bistum Passau für Pflege- und Betreuungskräfte
 

 


Foto: Bistum Essen/Pfarrbriefservice

„Ich bin da“– am 12. Mai ist der Tag der Internationalen Pflege
Danke-Aktion der Seniorenseelsorge im Bistum Passau für Pflege- und Betreuungskräfte

Angehörige, Pflege- und Betreuungskräfte in ambulanten und stationären Kranken- und Senioreneinrichtungen begleiten, unterstützen, pflegen und umsorgen täglich Menschen bei der Lebensbewältigung. Sie gehen achtsam auf deren Bedürfnisse an Leib und Seele ein. Sie lindern Schmerz und Trauer, bauen Freude und Hoffnung auf.  Die Tätigkeit der Pflege- und Betreuungskräfte ist anspruchsvoll, und sehr verantwortungsvoll. Sie sind vielen Belastungen ausgesetzt und oft fühlt sich die Verantwortung auch ziemlich schwer an. Ihr Dienst ist wertvoll und unverzichtbar in unserer Gesellschaft. Denn nur durch sie können wir das "Menschenrecht auf Gesundheit", dem Motto des diesjährigen Internationalen Tag der Pflege, garantieren und auch umsetzen. Die Arbeit der Pflege- und Betreuungskräfte verdient unsere höchste Anerkennung und unseren höchsten Dank: Sie stärken und unterstützen Leben. Sie sind damit ein lebendiges Zeichen der Gottes Nähe und Nächstenliebe

 

Und sie alle haben eine großes DANKESCHÖN verdient:

 

Am 12. Mai wird jährlich weltweit der INTERNATIONALE TAG DER PFLEGE ausgerufen. Die Referate Seniorenseelsorge, Seelsorge für Pflege- und Sozialberufe und die Krankenhausseelsorge nehmen diesen Tag zum Anlass, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege und Betreuung die Anerkennung und Wertschätzung der Diözesanleitung zu übermitteln. Als kleines Dankzeichen werden Grußkarten ausgegeben und sehr unterschiedliche Aktionen in den Einrichtungen und Pfarreien gestartet.

Das Referat Seniorenseelsorge war vor einigen Tagen bereits im Wohn- und Pflegeheim St. Josef in Hauzenberg und hat die Aktion mit der neuen Dankkarte „ICH BIN DA!“ gestartet. In der kommenden Woche werden Domkapitular Gerhard Auer und das Seniorenseelsorgeteam noch die Alten- und Pflegeheime in Laaberg und Tüßling besuchen. Auch in anderen Einrichtungen in Freyung, Bad Griesbach und Pfarrkirchen finden zum Internationalen Pflegetag Aktionen statt.
 


Foto: Christine Dicklhuber

 

 

  Der Internationale Tag der Pflege wird jährlich am 12. Mai begangen.  
  Der Tag erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale.