Menu

Senioren – mitten im Herz der Kirche!


Datum: 
02.10.2015

    Bischof Dr. Stefan Oster feierte im Kloster Schweiklberg mit älteren Gläubigen Gottesdienst

 

 

Auch wenn sie schon jenseits der Lebensmitte angelangt sind, bewiesen die Besucher, dass sie sich mitten im Leben und mitten im Herz der Kirche befinden: Begeistert feierten rund 450 ältere Mitbürger in der Klosterkirche Schweiklberg den Senioren-Gottesdienst mit, den Bischof Dr. Stefan Oster SDB zelebrierte. Anlass war der Internationale Tag der älteren Menschen am 1. Oktober.

Domkapitular Gerhard Auer und sein Team von der Seniorenseelsorge hatten bei der Planung und Durchführung alle Hände voll zu tun: 450 Gläubige aus allen Teilen des Bistums kamen auf den Schweiklberg – hunderte wären noch auf der Warteliste gestanden. Für die Teilnehmer wurde der Nachmittag zu einem unvergesslichen Gemeinschafts-Erlebnis. Das lag auch an den einfühlsamen Worten, die Bischof Dr. Stefan Oster SDB an die Senioren richtete: „Ich habe schon öfter von älteren Gläubigen gehört: Er mag ja die Jungen, ob er uns auch mag?“ Daran ließ der Bischof keinen Zweifel, denn er betonte: „Wenn man in die Kirchen schaut, sieht man ja, dass Sie die tragenden Säulen der Kirche sind. Sie gehören mitten ins Herz der Kirche. Ich möchte Sie demütig bitten: Beten Sie auch für die Kirche von Passau!“

Im Anschluss an den Gottesdienst nutzten bei einem Umtrunk im Festzelt viele Besucher die Gelegenheit, dem Bischof die Hand zu schütteln. Mit vielen kam er ins Gespräch, so zum Beispiel mit einer Gruppe von Christen aus Haidmühle, die zweieinhalb Stunden mit dem Bus unterwegs gewesen waren, um rechtzeitig in Schweiklberg zu sein. „Schön, dass ihr´s geschafft habt´s, her zu kommen!“ begrüßte der Bischof sie freundlich. „Mir hat es ausgezeichnet gefallen“, fasste später der 83-jährige Fritz Hofmann aus Haidmühle zusammen. „Vor allem, dass der Bischof so speziell die ältere Generation angesprochen hat. Da hat´s uns richtig erwischt!“
Und weil die Worte des Bischofs noch viele weitere Senioren „erwischen“ sollen, wird schon über den nächsten Senioren-Gottesdient nachgedacht, der dann an einem anderen Ort des Bistums stattfinden soll. „Das mach´ ma wieder, oder?“ fragte Bischof Dr. Stefan Oster die Senioren im Festzelt – und die antworteten lautstark mit zustimmendem Beifall!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

>>>>>Uschi Friedenberger