Menu

Starthilfe für den Glauben: Der Alpha-Kurs


Datum: 
27.12.2017

Gespräche über den Glauben haben im Alltag oft keinen Platz. Im Bistum finden sich deshalb in immer mehr Pfarreien Angebote, über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Im Januar gibt es zwei spannende Termine.

 

 

Im Hirtenbrief zum Beginn des neuen Kirchenjahres ermutigt Bischof Stefan Oster SDB dazu, solche Angebote anzuregen, um gemeinsam neu zu fragen, was wir glauben, wem wir glauben und warum wir glauben. Als Beispiel wird auch der Alpha-Kurs genannt.

Starthilfe für Alpha: Trainingstag am 27. Januar 2018

Wer einen solchen Kurs in seiner Pfarrei oder einfach im Freundes- und Bekanntenkreis anregen möchte und sich fragt, wie man einen Alpha-Kurs startet und leitet, findet beim Alpha-Trainingstag Antworten. Am Samstag, 27. Januar 2018 findet der vierte Trainingstag im Bistum statt. In Vorträgen und Workshops wird gezeigt, wie einfach und vielfältig das Angebot von Alpha ist. So wird beim Trainingstag nicht nur der Kurs für Erwachsene vorgestellt, sondern auch eine Auswahl der zahlreichen anderen Angebote von Alpha, wie beispielsweise der Jugendalpha-Kurs. Wie können Pfarrgemeinden wachsen und welche Rolle kann dabei ein Alpha-Kurs spielen? Wie leitet man eine Kleingruppe und wie kann es nach so einem Kurs dann weitergehen? Antworten auf diese und andere Fragen wird es an diesem Tag geben, zu dem das Referat für Neuevangelisierung zusammen mit Domvikar Andreas Erndl und Johannes Seidel, Berater von Alpha Deutschland, alle Interessierten herzlich einlädt. Der Trainingstag findet im Priesterseminar St. Stephan am Domplatz 5 in Passau statt. Ab 8.00 Uhr gibt es das Angebot, die Heilige Messe in der Seminarkirche mitzufeiern und ab 8.45 Uhr beginnt dann der Trainingstag mit einem kleinen Frühstück. Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro (inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen, für Gruppen ab drei Personen nur 10 Euro pro Person). Weitere Informationen und Anmeldung gibt es beim Referat für Neuevangelisierung.