Menu

CAJ Passau legt den Kurs für das kommende Jahr fest


Datum: 
30.10.2017

Vergangenes Wochenende trafen sich rund 30 Mitglieder der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) in Passau im Haus der Jugend zu dem höchsten beschlussfassenden Gremium auf Diözesanebene, der Diözesankonferenz.

 

 

CAJ Passau legt den Kurs für das kommende Jahr fest
 

Vergangenes Wochenende trafen sich rund 30 Mitglieder der Christlichen Arbeiterjugend (CAJ) in Passau im Haus der Jugend zu dem höchsten beschlussfassenden Gremium auf Diözesanebene, der Diözesankonferenz.
Im Studienteil „Was ist die CAJ und was hat sie mit mir zu tun?“ beschäftigten sich die Teilnehmer mit den Grundsätzen der CAJ und den Zitaten ihres Gründers. Sie hatten die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Bezug herzustellen und konnten sich über die Relevanz der Themen in der heutigen Zeit austauschen.
Während der Konferenz, legte die Diözesanleitung Rechenschaft für das vergangene Jahr ab, bevor das Jahresprogramm für das kommende Jahr unter Mitbestimmung der Mitglieder beschlossen wurde. Andrea Neumeier aus Kirchberg im Wald sowie Sebastian Beyer aus Burgkirchen am Wald wurden für zwei weitere Jahre in ihrem Amt als ehrenamtlichen Diözesanleiter bestätigt. Neu in die Diözesanleitung wurde Stefanie Pompl aus Passau gewählt, womit das Leitungsteam wieder voll besetzt ist.
Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Gottesdienst mit dem CAJ-Kaplan Benedikt Oswald. Dabei wurde die neue Stola gesegnet und alle Mitglieder, die im zurückliegenden Jahr beigetreten sind, wurden mit einer Arbeiterrose und einem Kreuz in der CAJ-Familie begrüßt.

 

 

>>>Bilder CAJ