Menu

Feierliche Rorate-Gottesdienste zur Adventszeit in der Wallfahrtskirche Mariahilf


Datum: 
05.12.2017

Es zelebriert und predigt Generalvikar Dr. Klaus Metzl  

 

 

Feierliche Rorate-Gottesdienste zur Adventszeit
in der Wallfahrtskirche Mariahilf

 

In der Wallfahrtskirche Mariahilf hält Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl drei feierliche Rorate-Gottesdienste in der Adventszeit. Die Gottesdienste finden immer am Mittwochabend um 19.00 Uhr statt. Prälat Metzl predigt

am 6. Dezember zu „Wir sind „berufen zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn“ (1 Kor 1,9),
am 13. Dezember zu: „Wir erwarten „einen neuen Himmel und eine neue Erde, in denen die Gerechtigkeit wohnt“ (2 Petr. 3,13) und
am 20. Dezember zu „Prüft alles und behaltet das Gute!“ (1 Thess 5,21).

Vor den Gottesdiensten wird um 18.30 Uhr ein Rosenkranz gebetet.
 
Der Name "Rorate" für diese Gottesdienste in der Adventzeit kommt aus dem Lateinischen. Es heißt im Eröffnungsvers "Tauet, ihr Himmel, von oben". Wegen des Evangeliums von der Ankündigung des Herrn Jesus Christus durch den Engel Gabriel wird die Eucharistiefeier in manchen Gegenden auch "Engelamt" genannt. Diese Messfeier zu Ehren der Gottesmutter Maria wurde ursprünglich nur an Samstagen der Adventszeit gefeiert, mancherorten aber auch an allen Werktagen des Advents, oft auch mit einem sakramentalen Segen am Schluss.