Menu

Jérôme Michel Zahn wird neuer Hüttenmeister der Passauer Dombauhütte. Der künftige Hüttenmeister der Staatlichen Dombauhütte Passau kommt aus Rothenburg ob der Tauber.


Datum: 
09.01.2012

Jetzt ist es offiziell: Der Steinmetz- und Steinbildhauermeister Jérôme Michel Zahn wird ab April 2012 der Nachfolger des bisherigen Leiters der Passauer Dombauhütte, Michael Hauck. Dieser geht nach 24 Dienstjahren an St. Stephan dann als Dombaumeister nach Köln. Am Montag, 9. Januar, hat sich der neue Hüttenmeister vorgestellt.

Domdekan Dr. Michael Bär hieß Zahn für das Bistum Passau herzlich willkommen und überreichte einen Führer über die Kathedralkirche. Der Dom, so Dr. Bär, habe als Bischofskirche und Mutterkirche für das Bistum eine herausragende Bedeutung. Er wisse den Kirchenbau auch beim Nachfolger von Michael Hauck in besten Händen. Der Dom spiegle in gewisser Weise die Gemeinschaft der Gläubigen wider. Ganz besonders dankte Domdekan Bär dem scheidenden Dombaumeister Hauck für die hervorragende Arbeit in all den Jahren. Bischof Wilhelm Schraml hatte Hauck vor zwei Jahren zum Bischöflichen Dombaumeister ehrenhalber ernannt – der Titel ist in Bayern einmalig; es werden nur Hüttenmeister geführt.

 


+

Zahn freut sich auf die Aufgabe. Er will bei Restaurierungsmaßnahmen die Originalsubstanz soweit wie möglich erhalten. Schäden sollen schnell behoben werden, damit langfristig kein Schaden entsteht, meint der Steinmetz- und Steinbildhauer. Er wird sich in den kommenden Monaten an der Seite von Michael Hauck einarbeiten. Die beiden rechnen damit, die Arbeiten an der Westfassade bis zum Spätsommer abzuschließen. Dann ist der Dom von vorne wieder komplett sichtbar. Für diese Weißfassung am barocken Teil des Domes bringt die Diözese Passau jährlich rund 500 000 Euro auf.

Zahn wurde 1977 in Günzburg a. d. Donau geboren. Er erlernte zunächst den Beruf des Zimmerers und absolvierte später die Ausbildung zum Steinmetz- und Steinbildhauer an der Münsterbauhütte in Ulm. Dort war er auch als Geselle tätig. 2006 wechselte er an die Bauhütte der Stadtpfarrkirche St. Jakob in Rothenburg, wo er sich zum Steinmetz- und Steinbildhauermeister weiterqualifizierte und die Bauhütte dort bis zuletzt leitete. Die Stadtpfarrkirche St. Jakob (Bauzeit 1311-1485) ist die bedeutendste Kirche Rothenburgs, bekannt durch den berühmten Heilig-Blut-Altar des Würzburger Bildschnitzers Tilman Riemenschneider.

Jérôme Michel Zahn ist Mitglied der Europäischen Vereinigung der Dombaumeister, Münsterbaumeister und Hüttenmeister. Zum Jahreswechsel hat er mit seiner Familie bereits den Wohnsitz nach Passau verlegt und am 9. Januar seinen Dienst an der Dombauhütte des Staatlichen Bauamts Passau angetreten, um sich in seine neue Aufgabe einzuarbeiten. Ab April 2012 wird er als Hüttenmeister die Leitung der Dombauhütte in Passau übernehmen. Er hat mit seiner Frau Nicole und den zwei Jahren alten Buben – Zwillinge – bereits in Passau Fuß gefasst und in der Altstadt, im Schatten des Domes eine Wohnung gefunden.

 

Jérôme Michel Zahn: der künftige Hüttenmeister der Staatlichen Dombauhütte
Passau neben dem Schmerzensmann am Ostchor der St. Jakobskirche kurz nach Fertigstellung
der Restaurierungsarbeiten Ende 2011

 

Zahn hat sich in einem vom Staatlichen Bauamt Passau ausgeschriebenen Bewerbungsverfahren, an dem sich mehr als 20 Bewerber beteiligten, durchgesetzt. Das Staatliche Bauamt Passau ist auf der Grundlage des Bayerischen Konkordats
von 1924 verantwortlich für den Bauunterhalt an den gotischen Bauteilen des Doms St. Stephan und damit für den Betrieb der Dombauhütte.