Navigation

 



Filiale Pitzling - St. Maria (Mater Salvatoris)

Nebenkirche Pitzling

Festgottesdienstes zum 100. Weihetag der Nebenkirche Pitzling St. Maria (Mater Salvatoris) - 28. Juni 2009. Die Weihe fand am 16. Juni 1909 statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nebenkirche:
Pitzling 68
94428 Eichendorf
Patrozinium:
St. Maria
(Mater Salvatoris)
11. Oktober

 

Baugeschichte:
1908 erbaut.

Baubeschreibung:
Saalbau mit Tonnengewölbe (Rabbitz).

Maße (Grundriss):
Länge: ca. 9,40 m, Breite: ca. 5 m

Ausstattung:
Altar (Madonna
um 1520),
sieben Buntfenster (1909, Franz
Xaver Kurländer,
Passau).

Bestuhlung:
48 Sitzplätze

Renovierungen/ Restaurierungen
ab 1981
(innen, außen):

Innen: 1976
Außen: 1976

Eigentümer:
Bauer Knöckl (Pitzling 50) und Dorfgemeinschaft Pitzling. Die Einrichtungsgegenstände sind Eigentum der Pfarrkirchenstiftung.

Baulast:
Bauer Knöckl (Pitzling 50) und Dorfgemeinschaft Pitzling.

Quelle: Handbuch des Bistums Passau 2010
Foto(s): UA
 ♦