Menu

Aktuelles


Frohnleichnam in Niedergottsau 2018

________________________________________________________________________________________________

Fronleichnam in Haiming 2018

Ansprache zur Einweihung des Albanaltars 
am Fronleichnamsfest am 31.05.2018

Es ist für mich und meine Familie eine große Freude, dass der sogenannte Albanaltar nach  einjähriger Restaurierung durch Kirchenmalermeister Reinhard Wimmer heute an dieser ersten Fronleichnamsstation des „alten Weges“ in neuem Glanz erstrahlt und von Pfarrer Weny aus diesem Anlaß gesegnet wird.
Der Altar  im ländlichen Renaissancestil - also noch vor der klassischen Barockzeit - ist 414 Jahre alt, stammt somit von 1604. Er stand bis 1838 in einer Kapelle des Alten Schlosses auf der Ostseite der Schloßweiherinsel, in etwa da wo heute das Grundstück Reisbeck angrenzt.
Der Altar ist eng mit der Schloßgeschichte und dadurch auch dem Ort Haiming verbunden. Um 1700 wird das alte Wasserschloß von Michael Wening  im damaligen Deutsch wie folgt beschreiben: „so wol das mit einem Weiher umgebne Schloss als die Hofmarch seynd uralt … hat in dem Schloss schöne Zimmer und gute Traydkästen, auch ein Hauß-Capellen wo der heilige Bischoff und Martyrer St. Alban rastet“.
Man geht davon aus, dass das Alte Schloss Ende des 13. Jahrhunderts gebaut wurde, bald nachdem das Burghauser Rittergeschlecht Chalb die Hofmark Haiming im Jahr 1262 vom Bischof von Passau erwarb. Da um diese Zeit ein Alban Chalb in Raitenhaslacher Urkunden genannt wird, liegt die Vermutung nahe, dass schon damals eine Schloßkapelle diesem heiligen Märtyrer (große Figur in der Altarmitte) aus dem späten 4. Jahrhundert geweiht wurde.
Der heutige Altar wurde zu Lebzeiten des Jörg von Pürching, Besitzer von Haiming von 1578 bis zu seinem Tod 1610 und seiner Frau geschaffen, welche beide in der Haiminger Pfarrkirche beigesetzt wurden und an die ein Grabstein im nördlichen Chorraum unserer Pfarrkirche erinnert. Die rechte kleinere  Statue am Altar stellt die Heilige Margarethe mit Drachen dar und erinnert als Namenspatronin an Jörg von Pürchings Frau genannt Marusch. Links eine Figur unseres Kirchenpatrons, des Heiligen Stephanus.
Bei der Altarrestaurierung ging es Reinhard Wimmer um eine Bestandskonservierung, keine Erneuerung. Zunächst wurde der Altar gereinigt und die lockeren Teile gefestigt.  Fehlende Elemente wurden in Lindenholz ergänzt, schadhafte Stellen der Fassung und vorhandene Risse gekittet. Schließlich wurden die reparierten Stellen mit Farbe oder Blattgold retuschiert und einer schützenden Firnisschicht überzogen.
An dieser Stelle mein Dank an Reinhard Wimmer, der mit viel Sachverstand, großer Motivation und Freude diese Arbeit wahrlich gemeistert hat. Erwähnt sei auch, dass die Altarrestaurierung ein Geschenk zu meinem 50 Geburtstag vor einem Jahr ist. Ich bedanke mich bei den hier anwesenden großzügigen Spendern.

Felix von Ow, Fronleichnam der 31. Mai 2018
 

________________________________________________________________________________________________

Pflanzaktion des PGR
________________________________________________________________________________________________

Pfarrausflug des Pfarrverbands Haiming-Niedergottsau
________________________________________________________________________________________________

Erstkommunion 2018
________________________________________________________________________________________________

Firmung 2018
________________________________________________________________________________________________

Trauerkaffe am 14.4.2018 im Haiminger Pfarrhaus

________________________________________________________________________________________________

Emmausgang 02.04.2018
_________________________________________
_______________________________________________________

Altkleidersammlung in Niedergottsau am 23.03.2018
_________________________________________
_______________________________________________________

Pflanzaktion der Ministranten am 23.03.2018
________________________________________________________________________________________________

Tauferinnerungsfeier in Niedergottsau am 17.03.2018

________________________________________________________________________________________________

Der unveränderliche Gott und der veränderungsbedürftige Mensch
________________________________________________________________________________________________

 

Arbeitskreis:
"Kinder sind ein Segen"

Wann: Nächstes Treffen am Freitag den 27.04.2018
von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
und dann immer am letzten Freitag im Monat
Wo: In Haiming beim "Untern Wirt"
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Bringt bitte etwas zum Trinken, Essen und Hausschuhe mit.
Wer Fragen hat bitte bei Barbara Hell unter Tel. 749483 melden.