Navigation

 



Pfarrverband Ortenburg

Letzte Aktualisierung: 08.12.2016

Herzlich Willkommen!

Als Pfarrer für die Pfarreien Ortenburg und Dorfbach darf ich Sie sehr herzlich auf unserer Homepage willkommen heißen!

Pfarrer Anton SpreitzerSie finden hier Informationen über unsere Pfarreien und das kirchliche Leben in Geschichte und Gegenwart. Von besonderer Bedeutung ist für uns die Prägung durch die Folgen der Reformation im 16. Jahrhundert. Im Unterschied zu vielen anderen Pfarreien im Bistum Passau besteht seit jener Zeit eine ansehnliche protestantische Schwestergemeinde in Ortenburg. Deshalb ist der ökumenische Gedanke hier mithin deutlicher im kirchlichen Alltag präsent als andernorts in unserem Bistum Passau. Es gehört zu den örtlichen Besonderheiten, dass Kirche-Sein immer die jeweilige konfessionelle Prägung deutlich trägt. Das wurde in der Vergangenheit nicht selten zum St. Maria Himmelfahrt, OrtenburgAnlass für Abgrenzung und gegenseitige Isolation genommen. Ein solches Denken gehört heute aber Gott sei Dank endgültig der Vergangenheit an! Konfessionsverschiedenheit in vielen Ehen und Familien vor Ort wird bewusst als Konfessionsverbundenheit gelebt: wir gehören zur einen Familie Gottes, zur einen Herde Christi, sind Bausteine am einen Bau Gottes. Die Vielfalt in konfessioneller Hinsicht bereichert uns – und setzt uns ganz nebenbei der dauernden Vergewisserung der eigenen konfessionellen Zugehörigkeit aus, was ganz gewiss nicht zum Schaden für ein bewusst gelebtes Christsein – sei es als Protestant oder als Katholik – sein kann. Wir können vieles voneinander lernen!

Pfarrkirche DorfbachNehmen Sie Einblick in die Angebote unserer Pfarreien und informieren Sie sich gerne über das, was bei uns „los ist“. Sie sind herzlich eingeladen, als Christin und Christ Kirche lebendig mitzugestalten, gemeinsam den Glauben an den dreifaltigen Gott zu leben, der sich uns in Jesus Christus offenbart hat, und diesem Glauben ein zeitgemäßes, freundliches Gesicht zu verleihen, gemäß dem schönen Wort aus dem Ersten Petrusbrief: „Haltet in eurem Herzen Christus, den Herrn, heilig! Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt; aber antwortet bescheiden und ehrfürchtig“ (1 Petr 3,15f.).

Ob in der Feier der Eucharistie und der anderen liturgischen Formen, zu denen wir uns versammeln; oder an verschiedenen Stationen des Lebens, an denen uns freudige oder traurige Anlässe zusammenführen; oder im Engagement in einer der vielen Gremien und Gruppierungen in unseren Pfarreien – den Glauben in Gemeinschaft zu leben und daraus Sinn, Erfüllung und Kraft für das persönliche Dasein zu gewinnen, dazu sind alle ganz herzlich eingeladen und willkommen!

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen!

Anton Spreitzer, Pfarrer

 

Quellenhinweis: Foto St. Maria Himmelfahrt: Konrad Lackerbeck

 

Inhalt abgleichen