Menu

Firmung


Firmung 2017

 

„Abschluss“ der Firmung 2017

Fast neun Monate haben sich die Firmlinge des Pfarrverbandes Rotthalmünster auf ihren Firmtag vorbereitet. Nach der Firmspendung waren sie nun noch einmal eingeladen zum Dankgottesdienst, in welchem ihnen auch die Firmbestätigungen überreicht wurden. Vikar Bernard Cheemalapenta wies in seiner Ansprache darauf hin, dass dieser Gottesdienst kein Ende, sondern ein Neuanfang ist und sich die jungen Christen nun sowohl in der Pfarrei als auch im Gottesdienst zeigen sollen und aktiv werden müssen. Einige Jugendliche zeigten in der Vorbereitung auf die Firmung besonders großes Engagement und wurden nach dem Dankgottesdienst mit einem kleinen Eisgutschein belohnt. Dies waren Paula Venus aus der Pfarrei Asbach, Katharina Krautstorfer aus der Pfarrei Weihmörting, sowie Felix Bauer, Tobias Hagn, Lucas Hainzlmeier, Simon Häuslein, Maria-Theresa Schosser und Philomena Rothofer aus der Pfarrei Rotthalmünster.

 

 

23 junge Christen werden von Bischof em. gefirmt

 

?

 

„Willkommen ihr jungen Freunde“ – offen und freundlich begrüßte  Bischof emeritus Wilhelm Schraml 23 junge Christen aus dem Pfarrverband zur Firmung in der Pfarrkirche. Gemeinsam mit Pfarrer Jörg Fleischer und Vikar Bernardu Cheemalapenta feierte er das Pontifikalamt in der mit duftenden Pfingstrosen geschmückten Kirche.

Diesmal hatte man sich ein besonders passendes Datum für die Spendung der Firmung ausgewählt: den Freitag vor Pfingsten, also kurz vor dem Fest des Heiligen Geistes. Bereits zum zweiten Mal wurde in Rotthalmünster eine Abendfirmung durchgeführt. Um 17 Uhr zogen Bischof, Priester und Ministranten unter den Orgelklängen von Florian Kölbl in die gut gefüllte Kirche.

„Ich komme immer gerne nach Rotthalmünster“, betonte Schraml zu Beginn und erklärte warum: „Denn die Firmvorbereitung wird hier mit besonderer Sorgfalt durchgeführt. Dafür danke ich.“ Gemeindereferent Josef Zwicklbauer hatte diese Aufgabe übernommen und die 23 jungen Christen auf diesen besonderen Tag hingeführt, wofür auch Pfarrer Fleischer herzlich dankte.

Die Firmlinge waren auch aktiv an der Gestaltung des feierlichen Gottesdienstes beteiligt. Zum Beispiel im Kyrie, das Simon Häuslein, Tobias Hagn und Johannes Sonnleitner vortrugen. Die Lesung übernahm Katharina Krautstorfer. Die Fürbitten lasen Ida-Marie Albrecht, Theresa Uebel, Paula Venus, Chantal Jakob und Felix Bauer.

Bevor Bischof Schraml die Mitra aufsetzte und mit dem Bischofsstab in der Hand predigte, sang der Chor Mosaik unter der Leitung von Sonja Hennhöfer „Sende aus deinen Geist“. Der Frauenchor begleitete mit passenden Liedern die Firmung.

Zur Firmung traten die jungen Christen gemeinsam mit ihren Paten an den Altar. Der Bischof nahm sich für jeden Zeit, zeichnete das Kreuzsymbol mit Chrisam auf die Stirn, reichte ihnen die Hand und sprach mit jedem ein paar persönliche Worte.

Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich die Gesamtpfarrgemeinderats-Vorsitzende Helene Winkler herzlich bei Wilhelm Schraml für die Firmung und überreichte einen Geschenkkorb mit kleinen Köstlichkeiten aus dem Pfarrverband.

Köstliches hatte auch der Rotthalmünsterer Frauenbund vor der Kirche vorbereitet: Sekt, Orangensaft und kleine Brothäppchen tischten sie beim Stehempfang auf. Der Bischof em. suchte dabei das Gespräch nicht nur mit den Firmlingen, sondern auch mit deren Familien, was von allen besonders positiv aufgenommen wurde. 

 

 

 

 

23 Firmlinge stellen sich vor

Bei einem ganz besonderen Gottesdienst stellten sich die 23 Firmlinge des Pfarrverbands Rotthalmünster den Kirchgängern in Weihmörting vor. Die Firmlinge gestalteten dabei nicht nur den Gottesdienst aktiv mit, übernahmen die Lesung, Fürbitten und einführende Worte, sondern sie waren auch alle auf einem riesigen Holzboot abgebildet, das vorne am Altar die Gottesdienstbesucher empfing. Dieses Bild des Schiffes zog sich durch den gesamten Gottesdienst, den Pfarrer Jörg Fleischer gemeinsam mit Gemeindereferent Josef Zwicklbauer zelebrierte. „Die Firmung wird ein besonderer Moment, der euch spüren lässt: Jesus will auch mich in sein Boot holen“, sagte Zwicklbauer. Und Jörg Fleischer erklärte in seiner Predigt, dass man die Firmlinge eigentlich nicht mehr im Pfarrverband vorstellen muss, da bereits viele von ihnen bei den Ministranten, Pfadfindern und anderen Tätigkeiten aktiv sind. „Aber ihr dürft euch heute vorstellen bei Jesus“, betonte der Pfarrer. Am 2. Juni 2017 empfangen die 23 Jugendlichen das Sakrament der Firmung von Bischof emeritus Wilhelm Schraml. Auch musikalisch hatte der Vorstellungsgottesdienst einiges zu bieten: Die Gruppe „Saitenwind“ aus Kirn bei Ering am Inn sang nicht nur modernes Liedgut, sondern die jungen Mitglieder umrahmten auch mit Gitarre, Flöte, Keyboard und Geige das heilige Amt. Dafür gab es am Ende kräftigen Applaus.

 

 

Firmlinge gestalten den Jugendgottesdienst

 

Unter dem Motto „Gott mit allen Sinnen erfahren“ gestalteten die Firmlinge des Pfarrverbandes Rotthalmünster den Jugendbekenntnissonntag in der Pfarrei Rotthalmünster. Die Firmlinge Philomena Rothofer und Maria-Theresa Schosser  empfingen die Kirchgänger schon vor der Tür mit dem Weihrauchfass, während der Chor Angels Melody aus Pocking mit einem Taizelied musikalisch in den Gottesdienst einstimmte. Die Firmlinge Angelina Engler, Benjamin Habarta, Tobias Hagn, Katharina Krautstorfer, Julian Obermeier, Lea Pasic und Julia Winklmeier übernahmen die Kyrierufe, die Lesung und die Fürbitten. In seiner Predigt forderte Pfarrer Fleischer die Firmlinge auf, ihr Leben nach Jesus Christus auszurichten und ihn als den Herrn der Welt anzusehen. Nach dem Gottesdienst boten die Firmlinge Lucas Hainzlmeier und Simon Häuslein noch den „echten“ Nikolaus mit einer Legende des Heiligen zum Verkauf an.

Firmvorbereitung im Pfarrverband Rotthalmünster hat begonnen

Zum ersten Gruppentreffen zur Vorbereitung auf die Firmung am 02. Juni 2017 trafen sich die 23 Firmlinge des Pfarrverbandes in der Kirche Rotthalmünster zu einer Kirchenführung. Zur Firmung 2017 haben sich angemeldet: Pfarrei Asbach: Theresa Uebel und Paula Venus. Pfarrei Weihmörting: Katharina Krautstorfer, Julian Obermeier und Johannes Sonnleitner. Pfarrei Rotthalmünster: Ida-Marie Albrecht, Felix Bauer, Angelina Engler, Johannes Garz, Benjamin Habarta, Tobias Hagn, Simon Häuslein, Lucas Hainzlmeier, Nathalie Huber, Chantal Jakob, Manuel Keßler, Laura Kling, Niklas Lißl, Lea Pasic, Kevin Priermeier, Philomena Rothofer, Maria-Theresa Schosser und Julia Winklmeier.