Menu

Kommunion


21 neue Freunde für Jesus
Feierliche Erstkommunion in Rotthalmünster

„Unser Leben sei ein Fest“: Mit diesem Lied begrüßte der Kinderchor „Cantiamo“ am Sonntag die 21 Erstkommunionkinder der Pfarrei Rotthalmünster. Und ein richtiges Fest wurde ihre Aufnahme in die Gemeinschaft mit Jesus.

Bei strahlendem Sonnenschein, angeführt von Ministranten und Pfarrer Jörg Fleischer, zogen am Weißen Sonntag elf Buben und zehn Mädchen feierlich in das geschmückte Gotteshaus ein. „Heute nehmt ihr ganz teil an der Gemeinschaft. Das ist ein großes Fest und ein großes Geschenk eures Glaubens“, begrüßte der Pfarrer die jungen Christen, nachdem die Kerzen am Altar aufgestellt wurden. Den gesamten Gottesdienst durften die Erstkommunikanten mitgestalten.

Sogar bei seiner Predigt trat Jörg Fleischer in die Mitte der Kinder und bezog sie immer wieder durch Fragen mit ein. „Heute geht es um die Freundschaft mit Jesus. Er zeigt euch heute, dass er noch lebt. Jesus kommt in Form der Kommunion zu euch“, betonte der Pfarrer. „Ich wünsche euch, diese Freundschaft mit Jesus zu leben – in der Liebe zu den Mitmenschen. Nehmt Jesus in euer Herz auf.“
Als die Kinder dann ihren Glauben bekannten, entzündeten Ministranten die 21 Kerzen am Altar. Beim Vater unser traten alle Kommunionkinder nach vorne zum gemeinsamen Gebet. Im Anschluss wurde es ernst und sie empfingen erstmals den Leib Christi.

Am Ende sprach auch Helene Winkler, Vorsitzende des Pfarrgemeinderats, einen Gruß: „Ich wünsche mir, dass viele von euch als Ministranten in unserer Gemeinschaft mithelfen.“ Und sie dankte herzlich Pfarrer Jörg Fleischer für die kindgerechte und einfühlsame Vorbereitung auf die Erstkommunion.
Der festliche Gottesdienst wurde vom Kinderchor „Cantiamo“ feierlich gestaltet – unter der Leitung von Karin Orlogi, Simone Roscher-Zellner und Bettina Sailer. Ihre hellen und klaren Kinderstimmen erfüllten das Gotteshaus mit neuem Liedgut. Für ihren Auftritt gab es am Ende viel Applaus.

(Fotos: Brodschelm)