Gemeindereferent/in & Religionslehrer/-in i.K.


    Berufsprofil
     

    In der Pfarrgemeinde
    Sie tragen die drei Grunddienste der Gemeinde mit: Liturgie, Verkündigung und Diakonie, indem sie zum Beispiel:

    • Sakramentenkatechese, vor allem Erstkommunion- und Firmvorbereitung gestalten
    • Aufgaben in der Kinder- und Jugendseelsorge übernehmen
    • Ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gewinnen, anleiten und begleiten
    • Gottesdienstvorbereitungs-Teams unterstützend begleiten
    • Besuchsdienste aufbauen und begleiten
    • Glaubenskurse anbieten
    • Aufgaben in der Erwachsenenbildung übernehmen
    • Kranke besuchen zu Hause oder im Krankenhaus

    In der Schule
    • Sie erteilen Religionsunterricht in der Regel an Grund-, Mittel- und Förderschulen
    • Sie leisten ihren Beitrag am Schulleben (Schulpastoral z. B. Schulgottesdienste und Ganztagsbetreuung)
    • Sie sind Bindeglied zwischen Pfarrei und Schule

     

     

     

     

    Ausbildung
     

    I. Phase - Studium

    Fachhochschulstudium / Bachelor-Abschluss
    (7 Semester)
    Studium an der Fachakademie Würzburger Fernkurs

    An der Fakultät für Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit an der Katholischen Universität Eichstätt oder an der Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern.
    Voraussetzung: Fachhochschulreife.
    Neben den theologischen Kernfächern gehören humanwissenschaftliche Disziplinen zu den Studieninhalten sowie studienbegleitende Praktika. 

    Das Studium dauert 3 Jahre und beinhaltet eine theologische, pädagogische und psychologische Grundausbildung für die Seelsorge.
    Zulassungsbedingungen sind der mittlere Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung.
    Selbständiges Studium anhand von Lehrbriefen und diözesanen Begleitkursen.
    Zulassungsbedingungen sind der mittlere Bildungsabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung
     

          II. Phase - Berufseinführung in Gemeinde und Schule

    Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Ausbildungsphase sowie des Berufspraktikums erfolgt die zweijährige praxisbegleitende Berufseinführung. Dabei werden Sie als Gemeindeassistent/Gemeindeassistentin und Religionslehrer/-in i.K. einem Pfarrverband von der Diözese befristet angestellt.
    Seminar- und Ausbildungstage sowie Beratungsbesuche in Gemeinde und Schule begleiten die (zweijährige) Berufseinführung, die mit der Zweiten Dienstprüfung abschließt.
    Nach dem erfolgreichen Abschluss erfolgt der Einsatz als Gemeindereferent/-in und Religionslehrer/-in i. K. mit bischöflicher Beauftragung.

     

    Voraussetzungen
     

    • Beheimatung im christlichen Glauben
    • Übereinstimmung mit der Glaubenslehre und der Lebensordnung der römisch-katholischen Kirche
    • Aktive Teilnahme am Leben einer Gemeinde
    • Interesse an Entwicklungen in Kirche und Gesellschaft
    • Körperliche und seelische Gesundheit
    • Pädagogische Begabung
    • Verständnis für menschliche Befindlichkeiten
    • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
    • Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Fähigkeit zur Übernahme eigener Verantwortung

     

    Der aktuelle Flyer kann in Kürze hier downgeloadet werden

     

    Ihre Ansprechpartnerin:

    Hauptabteilung Personal
    Ausbildungsleiterin für Gemeindereferenten/-innen

    Anja Wagner-Hölzl
    Domplatz 7
    94032 Passau

    Telefon: 0851/393-2103
    Telefax: 0851/393-2109
    E-Mail: anja.wagner-hoelzl@bistum-passau.de

    Sekretariat: Andrea Kirchmayer
    Telefon: 0851/393-2101
    E-Mail: personalreferat@bistum-passau.de