Menu

Bischöfliche Kommission für den ständigen Diakonat


Bischöfliche Kommission für den Ständigen Diakonat

 

(Amtsblatt 17. Februar 2003 133 Jg., Folge 2, 17)

H. H. Diözesanbischof Wilhelm Schraml hat mit Wirkung vom 01. Januar 2003 eine Bischöfliche Kommission für den Diakonat (gem. Amtsblatt für das Bistum Passau, Folge 11 vom 14. Dezember 2000, Teil I/4) eingesetzt.

Diese tagt künftig mindestens zweimal im Jahr und reflektiert personelle und inhaltliche Fragestellungen, die den Ständigen Diakonat und den Diakonatskreis betreffen.

Ebenfalls werden die Probepredigten der Weihekandidaten zum Ständigen Diakonat von Mitgliedern der Diakonatskommission begutachtet und die Fortbildung aller Ständigen Diakone betreut.

 

Mitglieder der Diakonatskommission sind:

H. H. Generalvikar Prälat Dr. Klaus Metzl
H. H. Domkapitular Josef Ederer (Personalreferent)
H. H. Domkapitular Gerhard Auer (Bischöflich Beauftragter für den Ständigen Diakonat)
H. H. Msgr. Pfarrer Dr. Hans Würdinger
H. H. Dekan Msgr. Kajetan Steinbeißer
H. H. Diakon Dr. Anton Cuffari (Fachbereichs- und Ausbildungsleiter für den Ständigen Diakonat)
H. H. Diakon Konrad Niederländer (Sprecher der Ständigen Diakone)