Menu

Vergangenes



 


Finde deinen Weg

Ein Wochenende für Jugendliche und junge Erwachsene

Anmeldung bei Ingrid Wagner, Tel. 0851 / 393 5160, ingrid.wagner@bistum-passau.de

 

 

 


OSTERN'17 in Passau

Kar- und Ostertage für Jugendliche und junge Erwachsene

OSTERN mal anders! Wir tauchen gemeinsam ein in das Geheimnis dieser ganz besonderen Tage, beten gemeinsam und haben Zeit in der Stille, hören Impulse und tauschen uns aus. In der Osternacht feiern wir zuerst zusammen die ganz besonders schöne Liturgie im Dom und danach noch ausgiebig auf unserer Osternachtsparty! :) Abschluss ist ein gemütlicher Osterbrunch am Ostersonntag. 

Gründonnerstag, 13.04. ab 17 Uhr bis Ostersonntag, 16.04. um 13 Uhr
im Haus St. Barbara, Domplatz 4a in Passau

Alter: 16 - 30 Jahre
Preis: 50 € (inkl. Übernachtung & Verpflegung)

Infos & Anmeldung bei Andrea Schwemmer: Tel. 0851 / 393 5161 oder neuevangelisierung@bistum-passau.de
Anmeldeschluss: 2. April 2017

Wir freuen uns auf dich!!!

 

 

 

 

 


Studientag für Neuevangelisierung am 21.01.2017

Kirche, die wächst

Ein Tag für alle Interessierten an der Neuevangelisierung! Alle Infos, Vorträge und Videos gibt´s hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lobpreisabend in Gartlberg am 17.02.2017

Einen Abend erleben, an dem Gott Deine Seele berührt!

Der Hektik des Alltags entfliehen, neue Kraft tranken, und bei besinnlicher Musik, einfühlsamen Texten und Gebeten eine Begegnung und Berührung mit Gott zulassen – das ist möglich bei den Lobpreisabenden in der Wallfahrtkirche Gartlberg in Pfarrkirchen. Unter dem Leitwort „Komm, lass dich von Jesus Christus einladen!“ sind es Abende für Menschen, die Gott einfach einmal anders erfahren wollen oder eine Möglichkeit suchen, um die eigene Mitte wieder zu finden. Die Lobpreisabende beginnen mit einer Eucharistiefeier; anschließend folgt die Anbetung mit Texten, Gebeten und stillen Zeiten. In der ruhigen Zeit ist auch Gelegenheit für persönliche Gebete.  Wer will, kann auch beichten. Zum Ende erfolgt der Einzelsegen mit dem Allerheiligsten Sakrament.

Der erste Lobpreisabend findet statt am 17. Februar; die weiteren Termine jeweils freitags immer von 19.00 – 20.30 Uhr: 17. März, 19. Mai, 16. Juni, 14. Juli, 15. September und 20. Oktober.

 

Alle weiteren Infos dazu gibt's hier.

 

 

 


Lobpreisabend in Neuhaus am 19.02.2017
„Komm, jetzt ist die Zeit wir beten an“

Lobpreisabend am Sonntag, den 19.2.2017 in der Kirche Neuhaus ab 17.00 Uhr

Bischof Stefan Oster schreibt bei seinen Visionen für das Bistum Passau als ersten Punkt: „Im Bistum Passau stellen wir uns als Christinnen und Christen den Herausforderungen für Glaube und Kirche im 21. Jahrhundert und wollen vor allem neu lernen, Gott um Gottes willen die Ehre zu geben.“ - Mit dem Lobpreisabend am Sonntag, 19. Februar 2017 um 17.00 Uhr (Ende ca. 17.50 Uhr) in der Kirche von Neuhaus möchte Pastoralreferent Martin Göth diesem Anliegen nachkommen: Gott zu loben, ihn mit eingängigen Liedern zu preisen und aus der Bibel (1. Johannesbrief in Auszügen) zu lesen. Martin Göth hat dazu eine kleine Instrumentalgruppe zusammengestellt, um die Lieder zu begleiten. Zu diesem Lobpreisabend sind alle ganz herzlich eingeladen. Den Abschluss des Lobpreisabends bildet das „Vater unser“ und der Segen für die kommende Woche. – Eine gute Möglichkeit sich in aller Ruhe Zeit für das lobpreisende Gebet zu nehmen, Gott intensiv zu spüren und „Gott um Gottes willen die Ehre zu geben“.

 

 


Alpha-Kurs Trainingstag am 14.01.2016, 09:00 - 16:30 Uhr

Mehr Infos gibt es hier.

 


Nightfever in Passau am 17.12.2016, 17:00 Uhr

Stephans-Dom, 17:00 - 21:00 Uhr

anschließend After-Nightfever-Party in St. Barbara

Helfer sind herzliche willkommen! smiley Bitte bei Neuevangelisierung@bistum-passau.de melden

 


Segnungsgottesdienst am 18.11.2016

Im Rahmen des feierlichen außerordentlichen Jahres der Barmherzigkeit findet in Passau am 18.11.2016 um 19:00 Uhr ein Segnungsgottesdienst statt. Eine halbe Stunde vorher (18:30 Uhr) beginnt deas musikalische Vorgebet. Nach der Hl. Messe besteht während der Anbetung die Möglichkeit, einen persönlichen Segen mit Gebet um Heilung zu empfangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Alpha-Kurs im Pfarrverband Altstadt

Ab 6.10.2016 startet ein Alpha-Kurs im Altstadtpfarrverband

in Kooperation mit dem Referat für Neuevangelisierung.

Was ist Alpha? Wie kann ich mitmachen? Weitere Infos finden Sie hier.

 

 


RUAH. Benefizkonzert & Friedensandacht von Michael Patrick Kelly

8 Konzerte hatte Michael Patrick Kelly in den letzten Wochen bereits in Deutschland. Welche Freude, dass der Musiker und Künstler, der durch die "Kelly Family" bekannt ist am 11.10.2016 auch im Passauer Dom war.

Ein paar Stimmen von Besuchern:

„Experiment mehr als geglückt, "Gefahr" überwunden! Für meinen Glauben war das seit langem die beste Tankstelle.“

„Ich war seit Jahren nicht mehr der Kirche! Doch dieses Konzert hat mich dorthin gebracht und es war wunderschön! Ich konnte lachen, frei sein und Gott dafür danken das ich hier sein darf! Danke, dass es möglich war - und werde in Zukunft gerne wieder eine Kirche besuchen - es hat mich beflügelt.“

„Es war unbeschreiblich schön, ergreifend, inspirierend, Kraft spendend! Genauso sollte Kirche sein!“

Hier geht´s zur Facebook-Seite.

 

 

 

 

 


Gebetstag STADT - LAND - FLUSS

Unter dem Titel "STADT LAND FLUSS" fand am Samstag, 8.10.16 ein Gebetstag für Passau und das Bistum statt. Zu diesem besonderen Tag waren alle eingeladen, egal welchen Alters, die Sehnsucht nach mehr von Gott für die Stadt und das Land haben.

Georg Mayr-Melnhof, Gründer der Loretto-Gemeinschaft aus Österreich sprach über die Erneuerung in der katholischen Kirche. Die Teilnehmer konnten sich in Workshops näher mit den verschiedenen Wegen, wie Erneuerung gestaltet werden kann, auseinandersetzen. Diözesanbischof Dr. Stefan Oster SDB feierte mit den gut 140 Teilnehmern die Hl. Messe und war selbst als Teilnehmer mit dabei. Höhepunkt des Tages war der Gebetsabend mit Anbetung, Lobpreis und einem abschließendem Fackelzug zum Maria-Hilf-Kloster. Dort oben, wo man einen wunderbaren Blick über die nächtliche Stadt genießen kann, wurde abschließend noch einmal gebetet.

Veranstalter dieses Tages war die Jugend 2000 Passau und der Charismatischen Erneuerung in der Diözese Passau mit Unterstützung durch das Referat für Neuevangelisierung.

 

Hier geht´s zu unserem Album.

Vortrag von Georg Mayr-Melnhof

Predigt von Bischof Dr. Stefan Oster SDB

 

 


ALPHA-Kurs Trainingstag

Wie kann ich selbst in meiner Pfarrgemeinde einen Alpha-Kurs anbieten? Auf diese Frage fanden die gut 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bistum Passau und darüber hinaus Antworten. Diese Schulungstage bilden eine ideale Plattform, um sich ausbilden zu lassen, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen, und durch gemeinsames Gebet und Lobpreis Ermutigung und Stärkung zu erfahren.

Auch in Zukunft wird es in unserem Bistum die Möglichkeit geben, sich ausbilden zu lassen. Weitere Infos finden Sie hier.

Alpha-Kurse gibt es in vielen Ländern auf der ganzen Welt. Das Erfolgskonzept liegt unter anderem darin, dass die Teilnehmer an mehreren aufeinander aufbauenden Abenden Antworten über den christlichen Glauben finden können, egal ob man bereits Berührungen damit hatte, oder nicht. Wo komme ich her, wo gehe ich hin? All die Fragen, die sich jeder Mensch einmal stellt, werden hier beantwortet.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, genauso dafür, in kleinen Gruppen sich intensiver über die Vorträge zu unterhalten.

 

 

 


MARIA-HILF-WOCHE 2016

Zum ersten Mal in der Diözese Passau gab es heuer die Maria-Hilf-Woche. Diese Tage, die von Freitag, 24. Juni bis Samstag, 2. Juli dauerten wurden von Bischof Stefan im Rahmen eines Nightfevers im Dom St. Stephan eröffnet. Sicherlich ein Highlight des Abends war, dass Paddy Kelly das Nightfever musikalisch gestaltete und durch seine eigene Lebensgeschichte erzählt hatte, wie er den Weg zu Gott gefunden hat.

Ziel von Nightfever ist es, Menschen einzuladen, in die Kirche zu kommen und persönlich mit Gott in Kontakt zu treten. Ein schöner Sommerabend wie der 24. Juni war dafür ideal. Viele Leute, die auf dem Domplatz und in den Straßen und Lokalen waren, konnten so von den Helfern des Nightfever-Teams, die mit Kerzen in den Händen ausgeströmt waren, eingeladen werden, in den Dom zu kommen. Dieser war in stimmungsvolles Licht getaucht. Die Band spielte ruhige Lieder, die zur Atmosphäre passten. Wer mag konnte nach vorne vor das Allerheiligste kommen und seine Kerze dort abstellen, im Gebet verweilen und einen Bibelspruch ziehen. Auch die Möglichkeit zur Aussprache, Beichte oder für einen Segen bei einem Priester gab es. Bis spät in die Nacht war der Stephans-Dom an diesem Abend geöffnet.

Das nächste Nightfever wird am Samstag, 17.12.2016 ab 17:00 Uhr stattfinden.

Interessierte und Helfer können sich gern an Neuevangelisierung@bistum-passau.de wenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


17. Pfingstkongress in Salzburg - beten und feiern

Salzburg war am Pfingstwochenende in einer Art „Weltjugendtagstimmung“: Gemeinsam wurde gesungen,  gebetet, gefeiert und gelacht. Etwa 7.000 Jugendliche – aber nicht nur – nahmen am diesjährigen Pfingstfestival im Dom in der Mozartstadt teil. Da der Salzburger Dom aus allen Nähten platzte und zweimal wegen dem großen Andrang sogar gesperrt werden musste, konnten die Teilnehmer den Kongress auch in einem großen Zelt am Domplatz mitverfolgen.

Beten und Feiern: Wenn junge Menschen sich zu kirchlichen Events treffen, dann gehören diese beiden Elemente dazu. Das findet auch der Begründer des Salzburger Pfingstfestes und Organisator der Veranstaltung, Georg Mayr-Melnhof. Mayr-Melnhof betont, wie wichtig es für die Kirche von heute sei, so viele Jugendliche aus über 25 Nationen zusammenzubringen: „Hier lernen sie, keine Angst zu haben, ihren Glauben zu leben und dies zu zeigen.“ Erzbischof Lackner rief die Jugend dazu auf, Gott in ihrem Leben eine Chance zu geben.

Der von der Loretto Gemeinschaft veranstaltete Kongress ist das größte christliche Jugendtreffen Österreichs, ein Zeichen einer jungen und vor allem lebendigen katholischen Kirche. 60 Workshops, Anbetungen, Gottesdienste, ein Musical, einen Gebetsmarsch und sogar FlashMobs: Die Palette an Glaubensbezeugung ist sehr bunt. Maria Posch ist 23 Jahre jung und betont, wie eindrücklich die Atmosphäre bei den Treffen ist. Der Glaube werde lebendig gefeiert, so die junge österreichische Studentin.
Die junge Leute – egal ob „Gutkatholisch“ oder „Kirchenfern“ – nehmen viel mit von dem Pfingstfest. Gordeon (14, Wien): „Ich fand den Abend der Barmherzigkeit sehr ergreifend und hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder herkommen kann, weil es war so schön.“

 

Aus dem Bistum Passau waren auch einige Jugendliche in Salzburg dabei und begeistert, von dem, was sie dort erlebt haben. Nächstes Jahr möchten wir wieder hinfahren. Vielleicht können wir unsere Freunde motivieren und gemeinsam zu diesem Fest des Glaubens zu fahren, so Irmi Prestel. 

 

 

Weitere Fotos finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 


Ostertage für Jugendliche und junge Erwachsene in Passau

vom Gründonnerstag bis Ostersonntag

 

Ostern mal ganz anders erleben bedeutete gemeinsam einzutauchen in das Geheimnis des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu. Das Programm war bestimmt von der Liturgie im Dom St. Stephan mit Bischof Stefan Oster, von besonderen Zeiten des Gebets und Impulsen, aber auch von gemeinsamen Mahlzeiten, Sport, Film, der Osternachtsparty und einem ausgiebigen Osterbrunch.

Einen kleinen Einblick gewinnt man in unserem Album.