Menu

Dekanat


Das Dekanat (von lat. zehn) ist der Zusammenschluß mehrerer benachbarter Pfarreien. Es ist die Verwaltungseinheit zwischen Pfarreien u. Diözese. Ihm obliegt es vor allem, die Seelsorge in überpfarrlichen, gemeinsamen Aktionen zu fördern u. die Arbeit der einzelnen Pfarreien zu koordinieren. Dem Dekanat steht der ~ Dekan vor, sein Stellvertreter ist der ~ Schuldekan. Diese werden vom Dekanatsklerus auf fünf Jahre gewählt u. vom Bischof ernannt. Für die regelmäßigen Zusammenkünfte des Dekanatsklerus hat sich der Name "Dies" (lat., Tag) eingebürgert.

Zahl u. Umfang der Dekanate haben sich im Laufe der Zeit mehrfach geändert. Seit 1976 gibt es im Bistum 16 Dekanate u. ein ~ Stadtkommissariat. ~ Karte Einband-Rückseite.