Menu

Domorgel


Die Domorgel in Passau ist die größte Kirchenorgel der Welt. Sie wurde 1926-28 von der Firma Steinmeyer in Öttingen errichtet u. teilweise in barocke Prospekte eingebaut. 1979-81 grundlegende Renovierung u. Vergrößerung durch die Firma Eisenbarth, Passau. Die Domorgel hat jetzt 17 388 Pfeifen, 231 klingende Register u. besteht aus 5 räumlich voneinander getrennten Orgelwerken: "Hauptorgel", "Epistelorgel" u. "Evangelienorgel" auf den Westemporen, "Chororgel" am Eingang zum Presbyterium u. "Fernorgel" auf dem Dachboden über der 3. Kuppel des Langhauses. Alle 5 Orgelwerke können vom Hauptspieltisch auf der Westempore gespielt werden.

Von Mai bis Oktober finden jeden Werktag um 12 Uhr u. jeden Donnerstag um 19.30 Uhr Orgelkonzerte statt. Ein hauptberuflicher Domorganist ist für das große Orgelwerk bestellt.