Menu

Florian


Der Hl. Florian ist Patron der Diözese Linz. Sein Gedenktag 4. Mai ist auch im ~ Liturgischen Kalender des Bistums Passau aufgenommen.

Florian war Kanzleivorsteher des kaiserlichen Statthalters in Lauriacum, dem heutigen Lorch bei Enns (Oberösterreich). Er wurde am 4. Mai 304 von einer Brücke in die Enns gestürzt, weil er sich gegen die Verfolgung von Christen gewehrt hatte. Über seinem Grab entstand das Augustiner Chorherrenstift St. Florian bei Linz. Er ist der Erstlings Märtyrer der Passauer Kirche, zu der Lorch bis 1783 gehörte.

Als Patron gegen Feuersgefahr u. Wassernöte hat die Verehrung des Heiligen eine weite Verbreitung erfahren. Er ist auch Patron der Feuerwehren. Dargestellt wird er meist in römischer Soldatenkleidung mit einem Wasserschaff u. einem brennenden Haus zu seinen Füßen. Im Bistum sind ihm die Pfarrkirche ~ Nammering u. die Nebenkirchen Birnbach (Pfarrei ~ Erlbach), Fürholz (~ Grainet) u. Oberindling (~ Pocking) geweiht, sowie viele Altäre, die sein Bild tragen.