Menu

Geistliche Ritterorden


Geistliche Ritterorden sind mönchisch ritterliche Verbände, die zur Zeit der Kreuzzüge entstanden. Sie dienten zur Verteidigung des Hl. Landes. Die noch bestehenden Ritterorden bemühen sich um die Verteidigung des christlichen Glaubens, den Kulturaustausch zwischen dem Morgenland u. Abendland u. üben tätige Nächstenliebe. Den Ritterorden gehören Geistliche u. Laien an.

Im Bistum Passau gibt es die Devotionsehrenritter des ~ Souveränen Malteser Ritter Ordens, den Ritterorden vom Hl. Grab in Jerusalem (~ Heiliggrabritter) u. die ~ Marianer des Deutschen Ordens.