Menu

Handauflegung


Handauflegung ist eine schon im Alten Testament geübte Segensgeste. Mit ihr wird das Weiheamt des Bischofs, des Priesters u. des Diakons übertragen. Sie ist auch Sinnbild der Geistspendung in den Sakramenten ~ Taufe, ~ Firmung u. ~ Krankensalbung. Auch der feierliche Primizsegen (~ Primiz) wird durch Handauflegung gespendet.