Menu

Heilige Öle


Die Heiligen Öle sind Sinnbild für den "Gesalbten Gottes" (hebr. Messias, griech. Christus). So bedeutet die Salbung mit Öl die besondere Erwählung durch Gott u. für Gott. Sie geschieht bei der Spendung der Taufe, der Firmung u. der Priesterweihe, sowie bei der Krankensalbung. Auch zur besonderen Ehre Gottes bestimmte Dinge - Altare u. Glocken werden gesalbt.

Bei Missa chrismatis (Chrisam-Messe) segnet der Bischof das Öl für die Kranken, das Katechumenenöl und das Chrisamöl.
Das Chrisamöl wird bei der Taufe, bei der Firmung, bei der Priesterweihe sowie bei der Glockenweihe verwendet.