Menu

Hochstift


Hochstift ist ein Territorium, in dem ein Bischof (oder ein Abt) auch weltlicher Herr war (~ Fürstbischof).

Die Hochstifte wurden in der ~ Säkularisation aufgelöst. Das Hochstift Passau bestand von 1217 bis 1803. Es umfasste die Bischofs- u. Residenzstadt Passau, die einst zum Kloster Niedernburg gehörenden Besitzungen im „Nordwald“ (zwischen llz und Rodl bis zur böhmischen Grenze reichend) u. am Inn (mit Obernberg u. Aigen), sowie die ehemaligen Grafschaften Windberg u. Neuburg am Inn. Bei der Eingliederung in das Land Bayern 1803 hatte es eine Fläche von ca. 1000 qkm u. 56.000 Einwohner. Verwaltungsmäßig war das Hochstift in Land- u. Pfleggerichte eingeteilt.