Menu

Kalender


Der Kalender (von lat. = der 1. Monatstag) ist die Einteilung der Zeit in regelmäßige Abschnitte, die sich nach Sonne u. Mond richten (Tag, Woche, Monat u. Jahr). Für die Kirche ist er bedeutsam, weil durch ihn die verschiedenen Fest- u. Gedenktage im Jahr ihren Platz erhalten. Dabei gibt es unbewegliche Feste, die immer auf den gleichen Tag fallen, wie ~ Weihnachten u. alle Namenstage. Die beweglichen Feste richten sich jeweils nach ~ Ostern, das immer auf den 1. Sonntag nach dem Frühlingsvollmond fällt. ~ Liturgischer Kalender.