Menu

Kreis Junger Missionare (KJM)


KJM ist die Abkürzung für Kreis Junger Missionare. Dieser wurde 1962 von P. Hubert Leeb, ein Sohn des hl. Franz von Sales,  gegründet, um junge Menschen für geistliche Berufe u. missionarisches Wirken zu interessieren. In Bibelzellen geschieht eine intensive Beschäftigung mit der Hl. Schrift. Dazu kommen Sozialaktionen, z.B. für Ausbildung junger Menschen in der Dritten Welt.