Menu

Leviten


Als Leviten bezeichnet man die Assistenten des Priesters beim feierlichen Gottesdienst: ~ Diakon u. Subdiakon. Der Name kommt vom israelitischen Stamm Levi, der den Priesterdienst versah. Levitengewänder sind die Dalmatika (für den Diakon) u. die Tunicella für den Subdiakon. Es sind seitlich offene Mäntel mit kurzen Ärmeln. Seit der ~ Liturgiereform ist das Amt des Subdiakons nicht mehr gebräuchlich. Deshalb gibt es auch den levitierten Gottesdienst nur noch selten.