Menu

Maria


Maria genießt als Gottesmutter die besondere Verehrung in der Kirche. Neben den ~ Marienfesten gilt der Samstag als Marientag der Woche. Die drei goldenen Samstage nach Michaeli (29. Sept.) werden an manchen Wallfahrtsorten noch besonders begangen ( ~ Maiandacht, ~ Rosenkranz).

Im Bistum Passau sind 141 Pfarr- u. Nebenkirchen unter verschiedenen Titeln Maria geweiht. Dazu kommen zahlreiche Kapellen. Viele dieser Kirchen u. Kapellen wurden einst von Wallfahrern aufgesucht u. einige sind auch heute noch beliebte Wallfahrtsstätten (~ Wallfahrten). Fast in jeder Kirche gibt es einen Marienaltar oder ein Marienbild. Die älteste Mariendarstellung im Bistum ist die thronende Muttergottes im Freskenzyklus der Vorhalle zur ehem. Marienkirche in Niedernburg, um 1200. Das Gnadenbild von Altötting stammt aus dem 14. Jh. Zahlreich sind spätgotische Marienfiguren. Szenen aus dem Marienleben wurden häufig an den ~ Flügelaltären dargestellt. Die Barockkunst verherrlichte die Gottesmutter in DeckengemäIden, Altarbildern u. Figuren. Unter den jüngeren Mariendarstellungen sind selten qualitätvolle Arbeiten zu finden.