Menu

Maria Himmelfahrt


Maria Himmelfahrt ist die landläufige Bezeichnung für das Glaubensgeheimnis der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel. Das Fest am 15. August ist derzeit noch der einzige staatlich gebotene Marien-Feiertag im Jahr. Traditionsgemäß finden an ihm viele ~ Wallfahrten zu Marienheiligtümern im Bistum statt. 56 Pfarr- u. Nebenkirchen feiern an diesem Tag ihr ~ Patrozinium, darunter auch die Gnadenkapelle in Altötting. Im Volk wird das Fest auch der große Frauentag genannt. Die Zeit von Maria Himmelfahrt bis Maria Namen (12. Sept.) ist der Frauendreißiger, eine im Volksglauben weihevolle Zeit, die jedoch heute vielfach vergessen ist. Nur die Kräuterweihe am 1. dieser 30 Tage ist heute wieder mehr verbreitet.