Menu

Ökumene


Ökumene (griech., die bewohnte Erde) ist die Bezeichnung für die Einheitsbewegung, die alle christlichen Kirchen umfassen will. Sie bestrebt auf allen Ebenen des kirchlichen Lebens. In überdiözesanen u. völkerumspannenden Gremien werden die Ursachen der Kirchenspaltungen u. die Möglichkeiten ihrer Beseitigungen erörtert. Auf der Ebene der Diözesen u. Gemeinden bemühen sich die getrennten Kirchen um besseres Verständnis u. um praktische Zusammenarbeit, besonders im karitativen Bereich.

Der Ökumenenreferent der Diözese ist ein Mitglied des ~ Domkapitels. Die Ökumenische Kommission, die vom Bischöflichen Beauftragten für Ökumene geleitet wird u. der Priester u. Laien aus dem ganzen Bistum angehören, pflegt engen Kontakt zu nicht-katholischen Kirchen, besonders zur ~ Evang.luther. Kirche.

In ~ Niederalteich gibt es ein Ökumenisches Institut, das vielfältige Kontakte zu christlichen Kirchen im In- u. Ausland pflegt.