Menu

Passau - Ilzstadt, St. Bartholomäus


Passau - Ilzstadt, St. Bartholomäus, Stadtpfarrei (4232). Alte Pfarrei, 1490 dem Kollegiatstift St. Salvator inkorporiert, 1803 wieder selbständige Pfarrei.

Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus, spätgot., Turm vermutlich rom., Ausstattung mod. (W. Hirtreiter), mehrere got. u. bar. Figuren, teilweise vom alten Hochaltar. Mehrere got. u. bar. Grabsteine

Nebenkirchen: St. Salvator, Kirche des ehem., 1490 gegründeten Kollegiatstifts St. Salvator.

Diesem waren die Pfarreien llzstadt, Gottsdorf Hohenau, Obernzell, Perlesreut, Straßkirchen u. Untergriesbach inkorporiert. Die Pröpste waren meist Domherren u. Weihbischöfe. Die Kirche wurde anstelle einer jüdischen Synagoge als Sühne für einen angeblichen Hostienfrevel erbaut. Eigenwilliger, spätgot. Bau mit Emporenumlauf. Auf der Westempore ungewöhnlich großer neugot. Altar. Sonst ohne Ausstattung. Die Kirche dient jetzt vorwiegend als Konzertraum.

Christkönig, Hauskirche des Benediktiner-Kollegs Bergfried, 1936 erbaut St. Salvator, Hauskirche des ~ Salvatorianer-Kolleg Klosterberg, 1956 erbaut. Sendung des HI. Geistes, Hauskirche für das >Haus der Jugend<, mod., 1965 erbaut (K.H. Limpert).

In der Feste Oberhaus Burgkapelle St. Georg, got., Altar bar.