Menu

Pfarrei


Die Pfarrei (griech. parochia, Sprengel) ist die Gemeinschaft der in einem fest umgrenzten Gebiet wohnenden Katholiken, die von einem, vom Bischof bestellten ~ Pfarrer geleitet wird. Zentrum der Pfarrei ist die Pfarrkirche, in der sich die Pfarrangehörigen regelmäßig zum Gottesdienst u. Sakramentenempfang treffen. Der Begriff "Pfarrei" steht vornehmlich für die Institution (Pfarramt, Öffentliche juristische Person), die Gemeinschaft der zur Pfarrei gehörenden Katholiken wird jedoch meist Pfarrgemeinde oder Pfarrfamilie genannt.

Im Bistum Passau gibt es 286 Pfarreien (u. 20 ~ Exposituren, die im Folgenden zu den Pfarreien gerechnet werden). Sie sind nach Alter, Ausdehnung u. Seelenzahl sehr unterschiedlich. Die 10 größten Pfarreien im Bistum sind: Zwiesel (9935 Seelen), Regen (9701), Hauzenberg (9570), Pfarrkirchen (9184), Vilshofen (7447), Waldkirchen (7293), Altötting St. Philipp u. Jakob (7148), Passau-St. Anton (6673), Grafenau (6695) u. Simbach a.lnn (6590).