Menu

Reliquiar


Das Reliquiar ist ein Behälter zur Aufnahme von ~ Reliquien. Es besteht meist aus wertvollem, versilbertem oder vergoldetem Material. In einer ~ Pyxide sind die Reliquien nicht sichtbar verschlossen, in einer Reliquienmonstranz dagegen werden sie dem andächtigen Beschauer gezeigt Reliquienschreine sind zur Aufstellung an Altären u. zum Mittragen bei ~ Prozessionen bestimmt.

Reliquien (lat., Überreste) sind die sterblichen Überreste von Heiligen. Schon die Urkirche hat die Reliquien der Märtyrer als besonderen Schatz gehütet u. verehert. Im Mittelalter hat die Reliquienverehrung große Verbeitung (u. teilweise auch Überformungen) erfahren. Der Besitz von Heiligenleibern u. auch schon von kleinen Teilen davon wurde als Kostbarkeit betrachtet. Sie wurden in Reliquienschreine u. in ~ Reliquiare gefasst. Kleinste Teile nennt man Partikel. Seit dem Mittelalter werden bei der Altarweihe in jeden ~ Altar Reliquien eingeschlossen. Im Dom u. auch in vielen Kirchen im Bistum gibt es eine größere Sammlung an Reliquien.