Menu

Riccabona, Karl Joseph Freiherr von


Riccabona, Karl Joseph Freiherr von, 74. Bischof von Passau (1826 bis 1839).

1761 in Südtirol geboren u. 1783 in Rom zum Priester geweiht, war er 1790 bis 1821 Pfarrer in Wallersdorf, dann Domkapitular u. Dompfarrer in München. 1826 wurde er durch König Ludwig I. zum Bischof von Passau ernannt. Damit erhielt das Bistum nach 23 Jahren als Nachfolger von Fürstbischof Leopold Graf von ~ Thun wieder einen Oberhirten. Ihm oblag der Wiederaufbau des Bistums nach der ~ Säkularisation. Zur Hebung des großen Priestermangels errichtete er 1829 das ~ Priesterseminar St. Stephan u. besuchte alle Pfarreien des Bistums. Er starb am 25. Mai 1839 u. Iiegt im Dom vor dem Johannes-Altar begraben.