Menu

Segen


Der Segen (von lat. signum, Zeichen) ist die Übertragung göttlicher Kraft auf Menschen u. Dinge. Jeder Mensch, besonders jeder Getaufte, kann segnen. Mit der kirchliche Segensvollmacht werden die Priester bei der Weihe ausgestattet. Der liturgische Segen geschieht durch Auflegen oder Ausbreiten der Hände u. durch das Zeichen des Kreuzes mit der rechten Hand. Jeder Gottesdienst endet mit dem feierlichen Segen. ( ~ Messfeier). Die Segensandacht ist ein Wortgottesdienst, der mit dem feierlichen Segen durch das ~ Allerheiligste abschließt. ~ Speisensegnung, ~ Wettersegen.