Menu

Souveräne Malteser Ritterorden


Der Souveräne Malteser Ritterorden ist die Nachfolge des Johanniterordens, des ältesten geistlichen Ritterordens, der vermutlich schon durch Karl d. Gr. gegründet wurde u. seit 1530 Malteser genannt wird. Das Wappen ist ein weißes Krenz mit acht Zacken auf rotem Feld.

Dem Orden, der sich jetzt vorwiegend karitativ betätigt, gehören Ritter an, die ein ~ Gelübde ablegen, sowie Devotionsehrenritter – u. -ehrendamen.

Im Bistum Passau gibt es derzeit 13 Mitglieder dieses Ritterordens.