Menu

Totenbretter


Totenbretter werden zur Erinnerung an Verstorbene neben Kapellen, Wegkreuzen oder an Häusern aufgestellt. Es sind teilweise geschnitzte u. in der Regel volkstümlich verzierte Bretter aus Holz, auf denen Namen u. Lebensdaten der Verstorbenen, sowie sinnvolle Sprüche stehen. Ursprünglich dienten die Totenbretter zur Aufbahrung des Verstorbenen im Sterbehaus. Heute werden die Bretter eigens angefertigt. Der Brauch, der besonders im Bayerischen Wald beheimatet ist, wird neuerdings wieder sehr gepflegt.