Menu

Klausur von Wallfahrtsrektoren in Altötting


(Bild: S. Hintermayr)

Bald schon startet in Altötting die Pilgersaison. Dann werden wieder tausende Pilger auf dem Kapellplatz eintreffen. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Das wünscht man sich auch in anderen großen Marienwallfahrtsorten wie Kevelaer, Mariazell in Österreich oder in Einsiedeln in der Schweiz. Und genau deshalb haben sich in dieser Woche (vom 15. bis 17. März.) die Wallfahrtsrektoren der vier großen Gnadenorte in Altötting getroffen, zur ersten gemeinsamen Wallfahrtsklausur. Stefanie Hintermayr berichtet.

Audiodatei: