Menu

Symposium zu Catharina von Siena


Catharina von Siena war eine außergewöhnliche Frau deren Strahlkraft bis heute wirkt. In einer Männerwelt konnte sie, die sie sich als einfache Ordenfrau bei Kirchenmännern und Politikern ihrer Zeit durch setzten. In Avignon gelang es ihr 1376, Papst Gregor XI. zur Rückkehr nach Rom zu bewegen. Als 1378 unter Urban VI. eine Kirchenspaltung drohte, wirkte sie für eine Friedenslösung. Über diese Frau veranstaltete das Haus Spectrum in Passau ein Symposium um ihre Bedeutung auf die heutige Zeit zu übertragen. Ein Beitrag von Helmut Degenhart und Armin Berger.

 

Audiodatei: