Menu

Brauchts des wirklich? Fastenaktion für Klimaschutz


(Bild: K. Löwe)

Ab Aschermittwoch, den 1. März heißt es wieder: Fasten! Für viele bedeutet das Verzicht – beispielsweise auf Schokolade, Alkohol, Fernsehen, Smartphones. Klassische Verzichtsobjekte. Etwas ungewöhnlich erscheint im Gegenzug dazu „Klimafasten“, Fasten zugunsten der Umwelt. Genau dazu haben sich der Landkreis Passau und die Diözese Passau entschieden. Was sich hinter „Klimafasten“ verbirgt? Katarzyna Löwe hat mit Bischof Stefan Oster und Landrat Franz Meyer gesprochen.

Audiodatei: