Menu

Paralympics-Seelsorger in Rio: Pfarrer Georg Pettinger wird Sportler betreuen


(Bild: pbp)

Vom 7. bis zum 18. September finden in Rio de Janeiro die Paralympics statt, die olympischen Spiele der behinderten Menschen. Der aus Trostberg stammende Passauer Diözesanpriester Georg Pettinger wohnt seit sieben Jahren in Brasilien und wird die Sportler in Rio als Seelsorger betreuen. Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen bietet er Gespräche und Gebete an. Er hofft auf entspannte Spiele, wie er uns am Telefon gesagt hat. Und darauf, dass Behinderte in Brasilien besser in die Gesellschaft integriert werden. Sabine Just (KNA) berichtet:
 

Audiodatei: