Menu

"Natürlich ist mir Glaube wichtig"


Datum: 
20.09.2017

Arnie in Passau - Der Weltstar und sein Traum von der Orgel

 

 

 

Hollywoodstar besucht Orgelkonzert im Stephansdom und spielt selbst auf der weltberühmten Orgel.

Davon haben am Morgen noch nicht einmal die Domherren gewusst: Der Weltstar Arnold Schwarzenegger besucht den Passauer Dom. Er hört das tägliche Mittagskonzert auf der berühmten Orgel – und als der Dom fast leer ist, spielt er selbst. Für ihn ist ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen, sagt der 70-Jährige. Das Presseteam des Bistums Passau begleitete ihn spontan bei seinem Besuch.

 

Kurz vor 12 Uhr mittags, im Dom warten die Touristen wie jeden Tag auf den Beginn des Mittagskonzerts. Der Terminator, Mr. Universum und der Ex-Gouverneur von Kalifornien steht in der Sakristei. In Trachtenjanker und Freizeithemd, mit einer Gruppe Freunden aus den USA und Österreich und dezenten Bodyguards. Blitzlichtgewitter wollte „Arnie“ offenbar vermeiden und hatte sich deshalb spontan aus dem Auto im Dom angekündigt. Am Vortag war er Stargast bei einem Unternehmen aus Oberösterreich, das einen E-Hummer vorstellte. Ein hollywoodtauglicher Riesen-Geländewagen, aber komplett elektrisch. Das passt, denn Schwarzenegger setzte sich als Politiker immer wieder für den Umweltschutz ein. Die katholische Kirche hält er ebenso hoch: „Selbstverständlich ist der Glaube wichtig. Ohne Gott würden wir nicht hier sein“, sagt er noch in der Sakristei, dort, wo sich normalerweise der Bischof und die anderen Geistlichen auf die Heilige Messe vorbereiten.

Als der Star seine Entourage ins Kirchenschiff zum Konzert ruft, kommt der steirische Akzent aus der Jugend durch: „Auf geht’s, Buam!“, meint Arnie. In der Kirchenbank, ganz vorne im Passauer Dom, staunen die anderen Gäste dann doch. Ist er es? Arnie macht kein großes Aufhebens um sich. Das halbstündige Konzert von Domorganist Ludwig Ruckdeschel, auf das er sich gefreut hatte, genießt er sichtlich. Andächtig hört er zu. Als die letzten Töne verklungen sind, wartet die Gruppe wieder in der Sakristei ab, bis die meisten Besucher den Dom verlassen haben. Die Zeit drängt schon, aber die größte Domorgel der Welt will Schwarzenegger schon noch aus der Nähe sehen. Also führt ihn Ruckdeschel nach hinten. Schon das historische Treppenhaus fasziniert den Star sichtlich. Immer wieder bleibt er stehen und macht mit dem Smartphone Fotos vom imposanten Blick nach oben. Auf dem Empore nimmt der Domorganist noch einmal Platz und beginnt erneut zu spielen. Arnold Schwarzenegger steht dicht hinter ihm und sieht begeistert zu. Er filmt das Erlebnis – später wird er einen Clip davon im sozialen Medium Snapchat posten, vermerkt mit dem Schauplatz Passau - kostenlose Spontanwerbung für die Dreiflüssestadt.

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

20.9.2018 19:30
21.9.2018 (Ganztägig)
23.9.2018 (Ganztägig)