Menu

„Frauen.Macht.Bibel“


Datum: 
06.09.2018

Quilt-Ausstellung über Frauen in der Bibel im Rahmen des 10-jährigen Bestehens des Domladens Passau
 

„FRAUEN.MACHT.BIBEL“

Quilt-Ausstellung über Frauen in der Bibel im Rahmen des 10-jährigen Bestehens des Domladens Passau

 

Es gibt viele Bibel-Szenen, in denen Frauen eine besondere zentrale Rolle spielen. Im Rahmen der Ausstellung „Frauen.Macht.Bibel“ zeigt der Domladen des Bistums Passau im Rahmen seines 10jährigen Bestehens dazu 33 ganz besondere Quilt-Arbeiten. Die Ausstellungsbesucher können eine Vielzahl faszinierender biblischer Frauenpersönlichkeiten kennenlernen. Gezeigt werden Frauen als Bewahrer des Lebens wie die Hebammen in Ägypten; Frauen, die sich zu freuen verstehen wie die Prophetin Mirjam; Frauen wie die Prophetin Debora, die als Richterin (in patriarchalischer Zeit) eine wichtige politische Funktion innehatte und sich mutig zeigte und Frauen wie die Königin Waschti, die selbstbewusst auf ihrer Selbstbestimmung beharrte und dafür Strafe in Kauf zu nehmen bereit war. Aber auch ganz frauliche Themen wie das monatliche Leiden (im Markus-Evangelium) oder schwesterlicher Streit über Haushalt und Bildung (Marta und Maria) kommen zur Sprache, werden illustriert und kommentiert. Manche Künstlerinnen haben auf den Quilts mit Metaphern und Zitaten den Geschichten dahinter teilweise eine andere Richtung gegeben.

Die Arbeiten entstanden im Rahmen eines Bibelprojekts. Per Los wurden 33 ausgewählte Textstellen aus dem Alten und Neuen Testament an Frauen aus dem Bistum Münster vergeben. Ihre Aufgabe war es, die Bibelszenen zu interpretieren und auf einem Quilt darzustellen. Bei diesen Stepparbeiten werden auf der Oberseite unterschiedliche Stoffe und Materialien in verschiedenen Strukturen, Formen und Farben appliziert oder aneinandergenäht. Die Bibelstellen erforderten zudem für jede Frau eine intensive Auseinandersetzung mit den Inhalten und Aussagen des jeweiligen Textes.
 

Die Ausstellung „Frauen.Macht.Bibel“
in Passau, Luragosaal (Domplatz 7 / Eingang neben Domladen)
findet von Samstag, 15. September bis Samstag, 13. Oktober statt.
Öffnungszeiten: Freitag 10-17 Uhr, Samstag 9-13 Uhr sowie nach Vereinbarung.
Der Eintritt ist frei!

 

Folgendes Rahmenprogramm rundet die Ausstellung ab:

  • VERNISSAGE – Ausstellungseröffnung am Samstag, 15. September um 10.30 Uhr. Hier lernt man Frauen kennen, die an dem Projekt teilgenommen haben und die Besucher die Geschichte ihres Quilt erzählen und näherbringen.
  • JUNIA, PHÖBE UND LYDIA – VERGESSENE SÄULEN DES CHRISTENTUMS – Es besteht die Möglichkeit eines gestalteten Ausstellungsbesuchs: Kurze Einführung, anschl. Filmvorführung „Jesus und die verschwundenen Frauen“ (40 Min.). Zeit zur persönlichen Begegnung mit der Ausstellung. Thematischer Büchertisch. (Gesamtdauer ca. 1-1,5 Std.)
  • FÜR KREATIVE - Darstellung der Quilt-Technik mit der Nähmaschine: Lesezeichen als Andenken zum Mitnehmen. Das ist allerdings nur vom 1. -  bis 9. Oktober (zusätzlich zum gestalteten Ausstellungsbesuch oder separat)
  • >>>>ANMELDUNG zum Rahmenprogramm per Email: bestellung.domladen@bistum-passau.de oder Telefon: 0851-3935171 (Mo.-Fr. 10-17 Uhr, Sa. 9-13 Uhr)

 

>>>Monika Wagmann / Fotos entnommen aus dem Heft FRAUEN.MACHT.BIBEL Bistum Münster/Meike Sehr

 

 

Veranstaltungen

20.9.2018 19:30
21.9.2018 (Ganztägig)
23.9.2018 (Ganztägig)