icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Praevention_alex-ware-1447487-unsplash

Beratungsangebote

Bei Missbrauch und sexualisierter Gewalt stehen Beratungsdienste und Fachstellen zur Verfügung, bei denen Betroffene aber auch indirekt Beteiligte Rat, Unterstützung und Begleitung erfahren.

Übersicht mit Beratungs- und Hilfsangeboten:

Kirchliche Beratungsstellen im Bistum Passau

Bera­tungs­stel­len der Ehe‑, Fami­li­en- und Lebens­be­ra­tung:
Die katho­li­sche Ehe‑, Fami­li­en- und Lebens­be­ra­tung ist ein Ange­bot zur psy­cho­lo­gi­schen Auf­ar­bei­tung und Über­win­dung per­sön­li­cher und/​oder sozia­ler Kon­flik­te von Ein­zel­nen, Paa­ren oder Fami­li­en. Sie hilft bei kon­kre­ten Lebens­pro­ble­men und sucht gemein­sam mit Betrof­fe­nen nach Lösungen.Speziell aus­ge­bil­det zum The­ma sexua­li­sier­te Gewalt und Miss­brauch sind Dr. Bar­ba­ra Hel­ler und Dr. Gabrie­le Pinkl.

Hier geht es zur Web­sei­te: www​.efl​-pas​sau​.de

  • Bera­tungs­zen­trum Pas­sau, Höll­gas­se 29, 94032 Pas­sau — Tel.: +49 851 34337

  • Bera­tungs­zen­trum Alt­öt­ting, Kapell­platz 8, 84503 Alt­öt­ting — Tel.: +49 8671 1862

Tele­fon­seel­sor­ge, Zwin­ger 1, 94032 Pas­sau, Tel.: 0800 1110222;
www​.tele​fon​seel​sor​ge​-pas​sau​.de

Sozi­al­dienst katho­li­scher Frau­en e.V. Pas­sau, Frau­en­haus
Frau­en­not­ruf Pas­sau, Tel.: +49 851 89272, für Frau­en ab 18 Jahren

Bera­tungs­stel­len der Cari­tas für Kin­der, Jugend­li­che und deren Eltern
Bera­tungs­an­ge­bot für alle Kin­der und Jugend­li­chen sowie deren Eltern, die Opfer von sexu­el­len Grenz­ver­let­zun­gen und sexu­el­ler Gewalt gewor­den sind, egal wel­chen Geschlechts. Außer­dem kön­nen sich päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te aus den Kin­der­ta­ges­stät­ten und Schu­len mit allen Anlie­gen zum The­ma Kin­der­schutz an die Bera­tungs­stel­len wenden.

Nichtkirchliche Beratungsstellen:

IGEL e.V. Pas­sau
Gro­ße Klin­ger­gas­se 8, 94032 Pas­sau, Tel.: +49 851 2040;
www​.igel​-ev​-pas​sau​.de

Frau­en­not­ruf Deg­gen­dorf e.V.
Bera­tungs­stel­le für Mäd­chen und Frau­en, Öst­li­cher Stadt­gra­ben 35,
94469 Deg­gen­dorf, Tel.: +49 991 382460;
www​.frau​en​not​ruf​-deg​gen​dorf​.de

Frau­en hel­fen Frau­en
Fach­be­ra­tungs­stel­le bei sexu­el­ler Gewalt, Markt­ler Str. 29,
84489 Burg­hau­sen, Tel.: +49 8677 7007;
www​.fhf​-burg​hau​sen​.de

Überregionale Beratungsdienste

AMY­NA- Insti­tut zur Prä­ven­ti­on von sexu­el­lem Miss­brauch
www​.amy​na​.de

Wild­was­ser Mün­chen
Fach­stel­le für Prä­ven­ti­on und Inter­ven­ti­on bei sexua­li­sier­te Gewalt gegen Mäd­chen und Frau­en
www​.wild​was​ser​-muen​chen​.de

Anlauf­stel­le für Frau­en, die im kirch­li­chen Raum Gewalt erfah­ren haben
www​.gegen​ge​walt​-anfrau​en​-inkir​che​.de

Prä­ven­ti­ons­netz­werk: Kein Täter wer­den
www​.kein​-tae​ter​-wer​den​.de

Suchmaschine für Beratungsangebote

Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Bera­tungs- und The­ra­pie­an­ge­bo­ten:
www​.hil​fe​por​tal​-miss​brauch​.de

Onlineberatung

Kid­kit
Kos­ten­lo­se und anony­me Infor­ma­ti­on und Bera­tung zu den The­men Sucht, Gewalt, sexu­el­ler Miss­brauch und/​oder psy­chi­sche Erkran­kun­gen in der Fami­lie. Für Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne (bis 21 Jah­re), die von Sucht, Gewalt, sexu­el­lem Miss­brauch und/​oder psy­chi­schen Erkran­kun­gen in der Fami­lie betrof­fen sind.
www​.kid​kit​.bera​net​.info

Juuuport

Hil­fe bei bei Cybermob­bing, Whats­app-Stress, Sex­ting & Co
Online-Bera­tung von jun­gen Leu­ten für jun­ge Leu­te
www​.juuu​port​.de

Gewaltlos

Die­se Sei­te bie­tet ein Chat-Ange­bot des Sozi­al­diens­tes katho­li­scher Frau­en für von gewalt­be­trof­fe­ne Mäd­chen und Frau­en.
www​.gewalt​los​.de

Save-me-online.de

Mie­se Anma­che, Mob­bing in der Schu­le, Cybermob­bing, Pro­ble­me mit Sex­ting, sexu­el­ler Miss­brauch, Zusen­dung von Por­nos oder ande­re sexu­el­le Über­grif­fe … Vie­le Jugend­li­che erle­ben das in ihrem pri­va­ten Umfeld oder im Netz. Bei save​-me​-online​.de kannst du dich über die­se For­men von Gewalt infor­mie­ren und bera­ten las­sen.
www​.nina​-info​.de/​s​a​v​e​-​m​e​-​o​n​l​i​ne.de

Telefonische Beratung

Hil­fe­te­le­fon Sexu­el­ler Miss­brauch — 0800 22 55 530
Das Hil­fe­te­le­fon Sexu­el­ler Miss­brauch“ ist die bun­des­wei­te, kos­ten­freie und anony­me Anlauf­stel­le für Betrof­fe­ne von sexu­el­ler Gewalt, für Ange­hö­ri­ge sowie Per­so­nen aus dem sozia­len Umfeld von Kin­dern, für Fach­kräf­te und für alle Inter­es­sier­ten. Es ist eine Anlauf­stel­le für Men­schen, die Ent­las­tung, Bera­tung und Unter­stüt­zung suchen, die sich um ein Kind sor­gen, die einen Ver­dacht oder ein komi­sches Gefühl“ haben, die unsi­cher sind und Fra­gen zum The­ma stel­len möchten.

Num­mer gegen Kum­mer - 116 111 oder 0800 – 111 0 333

Hot­line Kin­der­schutz — 030 61 00 66

Anony­mes Tele­fon der Poli­zei — Täg­lich von 8 bis 9 Uhr: 0851 9511 – 370
www​.poli​zei​.bay​ern​.de

Weis­ser Ring
Opfer­hil­fe­te­le­fon Pas­sau Stadt und Land Tel. 0151 551 64 619
www​.weis​ser​-ring​.de

Kein Raum für Missbrauch

Kein Raum für Miss­brauch“ ist eine Initia­ti­ve des Unab­hän­gi­gen Beauf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Fra­gen des sexu­el­len Kin­des­miss­brauchs.
www​.kein​-raum​-fuer​-miss​brauch​.de

Zartbitter e. V.

Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­stel­le gegen sexu­el­len Miss­brauch an Mäd­chen und Jun­gen
www​.zart​bit​ter​.de

Hier kommen Sie zurück zu den Hauptseiten:

Prävention gegen sexualisierte Gewalt

"Augen auf – hinsehen & schützen.“ So lauten die Leitprinzipien für die Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen in der katholischen Kirche in Deutschland.