2019_Gemeindereferentin_Wagner_Hoelzl2

Ausbildung Gemeindereferent/in / Religionslehrer/in i. K.

"Wer im christlichen Glauben beheimatet ist und gerne mit anderen Menschen in Kontakt tritt, bringt eine der Grundvoraussetzungen für dieses Berufsbild mit." Anja Wagner-Hölzl

Ablauf der Ausbildung

Schule

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Katholische Stiftungsuniversität München - Campus Benediktbeuren

Fernkurs an der Domschule Würzburg

Schulart

Studium oder Fernkurs

Dienstort

Pfarrverbände und Pfarreien im Bistum Passau

Dienstzeiten

6 Tage in der Woche

Dauer

7 Semester Studium

oder 4 - 5 Jahre Fernkurs

Ablauf

Studium (bzw. Fernkurs) anschließend 1 Jahr berufspraktisches Jahr

und anschließend 2 Jahre Berufseinführung mit Vermittlung der Inhalte

Fort-/Weiterbildung

Intern und extern möglich, je nach Interesse und Bedarf

Video: Lena erzählt aus ihrem Ausbildungsalltag

Die Ausbildung zur Gemeindereferentin oder zum Gemeindereferenten ist in zwei Phasen gegliedert.

Zunächst muss an der Fakul­tät für Reli­gi­ons­päd­ago­gik und Kirch­li­chen Bil­dungs­ar­beit an der Katho­li­schen Uni­ver­si­tät Eich­stätt oder an der Stif­tungs­fach­hoch­schu­le Bene­dikt­beu­ern ein Stu­di­um über sie­ben Semes­ter absol­viert wer­den. Neben den theo­lo­gi­schen Kern­fä­chern gehö­ren human­wis­sen­schaft­li­che Dis­zi­pli­nen zu den Stu­di­en­in­hal­ten sowie stu­di­en­be­glei­ten­de Prak­ti­ka. Eine Alter­na­ti­ve dazu bil­det ein Stu­di­um an der Fach­aka­de­mie. Es dau­ert drei Jah­re und beinhal­tet eine theo­lo­gi­sche, päd­ago­gi­sche und psy­cho­lo­gi­sche Grund­aus­bil­dung für die Seel­sor­ge. Zulas­sungs­be­din­gun­gen sind der mitt­le­re Bil­dungs­ab­schluss und eine abge­schlos­se­ne Berufsausbildung.

Phase II: Berufseinführung in Gemeinde und Schule

Wenn das Stu­di­um erfolg­reich geschafft und ein Berufs­prak­ti­kum absol­viert wur­de, star­tet die zwei­jäh­ri­ge pra­xis­be­glei­ten­de Berufs­ein­füh­rung. Dabei erfolgt eine befris­te­te Anstel­lung bei der Diö­ze­se als Gemein­de­as­sis­ten­tin oder -assis­tent und Reli­gi­ons­leh­re­rin oder -leh­rer im Kir­chen­dienst. Semi­nar- und Aus­bil­dungs­ta­ge sowie Bera­tungs­be­su­che in Gemein­de und Schu­le beglei­ten die Berufs­ein­füh­rung, die mit der 2. Dienst­prü­fung abschließt. Nach dem erfolg­rei­chen Abschluss erfolgt der Ein­satz als Gemein­de­re­fe­ren­tin und – refe­rent und Reli­gi­ons­leh­re­rin und -leh­rer im Kir­chen­dienst mit bischöf­li­cher Beauftragung.

Mehr Informationen zum Berufsbild Gemeindereferent/-in

Gemeindereferent/in

Kraft und Hoffnung schenken – das machen Gemeindereferentinnen und -referenten Tag für Tag. Ihr Beruf ist gelebte Nächstenliebe.

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Anja-Wagner-Hoelzl

Anja Wagner-Hölzl

Ausbildungsleiterin für Gemeindereferenten/-innen