icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Erstkommunion

Familienzeit zur Erstkommunion

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion in der Familie begleiten - das ist ein wertvolles Geschenk an ihr Kind und bringt auf schöne Weise zum Ausdruck: Du bist getragen und begleitet, so wie auch Jesus mit dir geht! In seiner Liebe leben wir.

Liebe Erstkommunionfamilien!

heu­er muss die Erst­kom­mu­ni­on aus bekann­tem Grund lei­der ver­scho­ben wer­den. Ihr Kind hat­te sich bereits auf den Weg der Vor­be­rei­tung auf die Ers­te Hei­li­ge Kom­mu­ni­on gemacht, dann kam Coro­na”. Und damit vie­le Fra­gen: Wann wird die Erst­kom­mu­ni­on statt­fin­den? Wie wird die wei­te­re Vor­be­rei­tung in den Pfar­rei­en gestal­tet? Was bedeu­tet das für unse­re bereits geplan­te Fami­li­en­fei­er? Und wie bleibt das The­ma bei unse­rem Kind präsent?

Die hier zusam­men­ge­stell­ten Mate­ria­li­en sind eine Ein­la­dung an sie, mit ihrem Kom­mu­ni­on­kind eine Fami­li­en­zeit zur Erst­kom­mu­ni­on“ zu gestal­ten – gemein­sam in der Fami­lie, um den Span­nungs­bo­gen bis zur Erst­kom­mu­ni­on auf­recht zu erhalten:

A4-Version

EK1
download

Familienzeit I Erinnerung an meine Taufe

PDF 826.18 KB  · 

EK2
download

Familienzeit II Beste Geschichte bester Mensch

PDF 735.51 KB  · 

EK3
download

Familienzeit III Best friends

PDF 426.67 KB  · 

EK4
download

Familienzeit IV Scherben und Versöhnung

PDF 419.83 KB  · 

EK5
download

Famlienzeit V Komm Herr Jesus sei unser Gast

PDF 576.90 KB  · 

Als Faltblatt

(Dru­cker­ein­stel­lung: A4, beid­sei­tig, Bin­dung an kur­zer Kante)

Die The­men knüp­fen an die bereits begon­ne­ne Vor­be­rei­tung auf die Erst­kom­mu­ni­on in den Pfarr­ver­bän­den an.

Die Fami­li­en­zei­ten setz­ten einen Akzent, der inner­halb der Fami­lie eine Mög­lich­keit auf­zeigt, wie Leben und Glau­ben zusammengehören.

Dar­über hin­aus, wol­len wir die Sym­bol­fä­hig­keit und die reli­giö­se Sprach­fä­hig­keit inner­halb der Fami­lie fördern. 

Kurz gesagt: Es geht um kon­kre­te Anre­gun­gen für das Glau­bens­le­ben in der Familie.

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Gerhard Eckmüller2

Gerhard Eckmüller

Pastoralreferent

Josef Veit

Josef Veit

Pastoralreferent

Martina Kochmann2

Martina Kochmann

Pastoralreferentin

Helene Uhrmann-Pauli

Helene Uhrmann-Pauli

Leiterin des Referates Ehe Familie Kinder, Sprecherin der Pastoralreferent/innen