icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

2020 05 BM Bischofsgodi Andreaskapelle 2 info-icon-20px Foto Unterguggenberger

Gebet

Das Gebet ist das Fundament auf dem die Berufungspastoral aufbaut. Wir glauben, dass Gott für jeden Menschen eine spezielle Berufung ausspricht. Wer diese hört und im Leben entfaltet, der bereichert die Welt, macht sie für sich und andere ein Stück lebenswerter und leistet damit seinen Beitrag zum Kommen des Gottesreichs auf Erden.

Wir glau­ben, dass Gott für jeden Men­schen eine spe­zi­el­le Beru­fung aus­spricht. Wer die­se hört und im Leben ent­fal­tet, der berei­chert die Welt, macht sie für sich und ande­re ein Stück lebens­wer­ter und leis­tet damit sei­nen Bei­trag zum Kom­men des Got­tes­reichs auf Erden.

In der Hei­li­gen Schrift sagt Jesus: 

Ich bin gekom­men, um Feu­er auf die Erde zu wer­fen. Wie froh wäre ich, es wür­de schon bren­nen!” (Lukas 12,49)

Daher laden wir zum Gebet ein, dass Men­schen den gött­li­chen Fun­ken der Beru­fung in sich ent­de­cken und zum Bren­nen brin­gen. Hier sind alle Men­schen im Fokus und jeder ist ein­ge­la­den, für seine(n) Nächste(n) Für­bit­te einzulegen.

Im Evan­ge­li­um lesen wir: Die Ern­te ist groß, aber es gibt nur wenig Arbei­ter. Bit­tet also den Herrn der Ern­te, Arbei­ter für sei­ne Ern­te aus­zu­sen­den!” (Lukas 10,2) Ein zwei­ter Fokus liegt daher auf dem Gebet für kirch­li­che Beru­fe. Alle Mitarbeiter(-innen) der Kir­che leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag, dass die Lie­be Got­tes erfahr­bar wird.

Gebetsgemeinschaft PWB

Als Gebets­ge­mein­schaft hat sich das Päpst­li­che Werk für geist­li­che Beru­fe” (PWB) zur Auf­ga­be gesetzt, per­sön­lich und gemein­schaft­lich in die­sem Anlie­gen zu beten. 

Die Gebets­ge­mein­schaft setzt sich für alle Beru­fe und Diens­te der Kir­che im Gebet ein. Im Vor­der­grund steht das Gebet für Beru­fun­gen zum Pries­ter­tum, Dia­ko­nat, zum Gott geweih­ten Leben als Ordens­mann / Ordens­frau und zum Dienst in einem pas­to­ra­len Beruf. Die Mit­glie­der der Gemein­schaft wol­len in den Orts­kir­chen fol­gen­de Anlie­gen fördern:

— Stär­kung des Beru­fungs­be­wusst­seins bei allen getauf­ten und gefirm­ten Christen.

— Weg­be­rei­tung für geist­li­che und pas­to­ra­le Beru­fe durch Wert­schät­zung und Unterstützung.

— Gebet um Beru­fun­gen für eine leben­di­ge Kir­che von heu­te und morgen.

Die Mit­glie­der in Gebets­krei­sen, in der Kir­che oder zuhau­se. Die Unter­stüt­zer des Anlie­gens wer­den durch das Refe­rat Beru­fungs­pas­to­ral infor­miert und begleitet.

Infos zur Geschich­te des PWB fin­den Sie unter www​.beru​fung​.org/​s​p​e​c​i​a​l​-​m​e​n​u​e​/pwb/. Bei Inter­es­se, bit­te bei uns anfragen.

Die Berufungsmonstranz

Die Beru­fungs­mons­tranz lädt ein im Gebet einen geis­ti­gen Weg zu ebnen, damit Men­schen den Ruf Got­tes wahr­neh­men und auf­bre­chen in die Frei­heit eines Lebens aus dem Glau­ben. Es wur­de eine Initia­ti­ve gestar­tet, bei der die Mons­tranz von Deka­nat zu Deka­nat wei­ter­ge­ben wird. Im jewei­li­gen Gast­de­ka­nat fin­den Anbe­tungs­stun­den, Eucha­ris­tie­fei­ern mit sakra­men­ta­lem Segen, etc. statt. So wan­dert die Beru­fungs­mons­tranz von Pfar­rei zu Pfar­rei, von Gebets­grup­pe zu Gebetsgruppe. 

Die Beru­fungs­mons­tranz kann in Abspra­che auch für Ein­zel­ter­mi­ne aus­ge­lie­hen werden.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen unter dem fol­gen­den Downloadlink

Martin-Clemens

Martin Clemens

Referent Berufungspastoral

Andreas Erndl

Andreas Erndl

Leiter der Berufungspastoral