icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

SEELSORGE DAHEIM info-icon-20px Foto: Simona Kehl / pbp

Hilfe & Beratung

Was tun in der aktuellen Krise, wenn ich Hilfe oder Beratung brauche? Viele Anlaufstellen, zumindest die Häuser, haben geschlossen. Jugendbüros, Caritas, Ehe-Familien-Lebensberatung und weitere Einrichtungen sind kreativ. Sie bieten ihre Hilfs- und Beratungsdienste weiterhin an, z.B. via Telefon. #werglaubtistnieallein ist ihnen wichtig.

Geistliche telefonische Begleitung

Ein Tele­fon­ge­spräch kann gera­de jetzt in Kri­sen­zei­ten ein Hoff­nungs­an­ker sein. Geist­li­che Beglei­te­rIn­nen unse­res Bis­tums bie­ten ger­ne ihre Hil­fe an und freu­en sich, tele­fo­nisch geist­li­che Impul­se geben zu können.

Malteser-Hausnotruf

Vor allem älte­re, allein­le­ben­de und kran­ke Men­schen auf­ge­passt! Die Mal­te­ser Pas­sau bie­ten ihren Haus­not­ruf-Dienst auch jetzt in Kri­sen­zei­ten an. Das leicht bedien­ba­re Gerät gewähr­leis­tet wie gehabt Sicher­heit rund um die Uhr. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Kon­takt fin­den Sie hier.

Mahlzeiten-Patenschaften

Die Mal­te­ser Pas­sau bie­ten jetzt einen beson­de­ren Menü­se­rvice Essen auf Rädern” für älte­re Men­schen an: Mahl­zei­ten-Paten­schaf­ten. Der Dienst kommt vor allem den­je­ni­gen zugu­te, die sich ein war­mes Essen jeden Tag schlicht­weg nicht leis­ten kön­nen. Und da kommt der Spen­der als Pate ins Spiel. Er über­nimmt eine Paten­schaft für einen Bedürf­ti­gen und schenkt ihm damit ein war­mes Essen am Tag. Alles Wei­te­re hier­zu und Kon­takt­in­for­ma­ti­on fin­den Sie hier.

EFL-Beratung: persönlich & online

Gera­de auch in Kri­sen­zei­ten steht die Ehe‑, Fami­li­en- und Lebens­be­ra­tung (EFL) allen Men­schen kos­ten­frei mit ihrem umfas­sen­den Ange­bot zur Sei­te. Die per­sön­li­chen Bera­tun­gen sowie Online­be­ra­tun­gen unter­lie­gen der gesetz­li­chen Schwei­ge­pflicht und sind somit auf Wunsch auch anonym.

Trauerpastoral - Adressen und Ansprechpartner

Eine Kri­se kann jeden tref­fen, in jeder Lebens­si­tua­ti­on und in jedem Alter. Die Schlimms­te ist wohl der Tod eines gelieb­ten Men­schen. Vie­le Men­schen füh­len sich dann oft hilf­los und wis­sen nicht, wie sie mit ihrer Trau­er umge­hen und sie ver­ar­bei­ten kön­nen. Eine wert­vol­le Anlauf­stel­le ist das Ange­bot unse­rer Trau­er­pas­to­ral. Sie hat hier alle wich­ti­gen Adres­sen und Ansprech­part­ner für Trau­er­be­glei­tung zusammengestellt.

SEELSORGE DAHEIM
download

Adressen und Ansprechpartner für Trauernde

PDF 899.15 KB  · 

Krisenseelsorge im Schulbereich - Tipps für Schulen

Vie­le Tipps im Umgang mit Coro­na hat die Kri­sen­seel­sor­ge im Schul­be­reich (KiS) als Down­loads zur Ver­fü­gung gestellt. Ein Ange­bot für alle, die im Bereich Schu­le mit Tod und Trau­er in Berüh­rung kommen.

Krisenseelsorge im Schulbereich

Die Krisenseelsorge im Schulbereich (KiS) ist ein Angebot für alle Menschen im Lebensraum Schule, die mit Tod und Trauer in Berührung kommen.