icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Herder Goldfäden zwischen Himmel und Erde 203618

Goldfäden zwischen Himmel und Erde

Silke-Andrea Mallmann

22,00 €

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Glau­ben in dunk­len Stunden

Schwes­ter Sil­ke Mall­mann ist Ordens­frau an der Sei­te der Hilf­lo­sen: Zu den Men­schen, für die sie da ist, gehö­ren Pro­sti­tu­ier­te, Flücht­lin­ge, HIV-Kran­ke. Eine Krebs­dia­gno­se macht aus der Seel­sor­ge­rin für Men­schen am Rand selbst jeman­den, des­sen Exis­tenz am Abgrund steht. Gut gemein­te Rat­schlä­ge und bil­li­ge Ver­trös­tun­gen hel­fen da nicht, auch kein nai­ves Gott­ver­trau­en. Doch in der Erschüt­te­rung erfährt Schwes­ter Sil­ke, dass Got­tes Gegen­wart nicht nur an glück­li­chen Tagen zu spü­ren ist. Ihr Bericht ist ein berüh­ren­des Buch, das uns am ehr­li­chen, glaub­wür­di­gen Rin­gen einer Ordens­frau mit ihrem Gott teil­ha­ben lässt.

Ich habe mein Leben nicht in der Hand. Ich nicht — aber jemand, der mein Leben ein­spannt mit gol­de­nen Fäden wie eine Rau­pe im Kokon. Ich bin nicht mehr die­sel­be wie vor der Krank­heit. Dafür lebe ich dank­ba­rer, bewuss­ter, inten­si­ver. Ich ver­su­che nicht zu sehr zu pla­nen, son­dern jeden Moment bis zum Brun­nen­punkt zu durch­le­ben, an dem alles aus Gott her­aus­strömt. Und ich bemü­he mich, den Gold­fä­den zu ver­trau­en, die immer wie­der in mein Leben hin­ein­ge­wo­ben wer­den und die Faden­kreu­ze bil­den, die mir ermög­li­chen, das letz­te Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.”