icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Homo Abyssus

Ferdinand Ulrich

28,00 €

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Das Wag­nis der Seinsfrage

Ulrichs Phi­lo­so­phie hat mit allen gro­ßen schöp­fe­ri­schen Leis­tun­gen dies gemein, dass sie in untrenn­ba­rer Ein­heit mit allen ande­ren gro­ßen Intui­tio­nen Aug in Aug steht:
Sie spricht eben­so unmit­tel­bar mit Tho­mas wie mit Schel­ling und Hegel wie mit Heidegger. 

Sie hat zudem vor allen mir bekann­ten onto­lo­gi­schen Ent­wür­fen dies vor­aus, dass sie Aug in Aug zu den inners­ten Mys­te­ri­en der christ­li­chen Offen­ba­rung steht, sie öff­net, ohne den streng-phi­lo­so­phi­schen Raum zu ver­las­sen und damit den heil­lo­sen Dua­lis­mus zwi­schen Phi­lo­so­phie und Theo­lo­gie glück­li­cher als viel­leicht je bis­her überwindet.

Sei­ten­zahl: 534